Finden Sie Ihren Traumjob
433 Jobs

433 Jobs zur Suche nach Wirtschaftsingenieur/-in online

Top-Job Neu Wirtschaftsingenieurin / Wirtschaftsingenieur / Ingenieurin / Ingenieur

Karlsruhe, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI

Top-Job Neu Project Manager Digital Manufacturing im Homeoffice – Ingenieur / Informatiker oder Wirtschaftsingenieur, Wirtschaftsinformatiker, Wirtschaftswissenschaftler bzw. Betriebswirt (m/w/d)

Stuttgart, Schwerin, München, Nürnberg, Ulm, Karlsruhe, Frankfurt, Köln, Hannover, Hamburg, Berlin, Trebing & Himstedt Prozeßautomation GmbH & Co. KG

Eigenverantwortliches Manage­ment aller betei­lig­ten inter­nen und exter­nen Pro­jekt­part­ner von der Pro­zess­ana­lyse, zum Blue­print über die Imple­men­tie­rung bis zum Go-Live unter Ein­hal­tung…

Top-Job Neu Diplom-Ingenieur / Bauingenieur / Verkehrswirtschaftsingenieur (m/w/d)

Hilden, Stadt Hilden

Über uns: Die Stadtverwaltung Hilden ist mit rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in Hilden und stellt mit ihren Dienstleistungen sicher, dass mehr als 55.000 Einwoh­nerinnen…

Top-Job Neu Wirtschaftswissenschaftler/ Wirtschaftsingenieur als Projektkaufmann (w/m/d)

Duisburg, Deutsche Bahn

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Dich als Wirtschaftswissenschaftler/ Wirtschaftsingenieur als Projektkaufmann (w/m/d) für das Geschäftsfeld DB Netz AG am Standort Stadt Duisburg. Deine Aufgaben: Du…

Top-Job Neu Wirtschaftsingenieur / Automatisierung (m/w)

Frankfurt am Main, Scientialia Automation Technology Co. Ltd.

bei der SCIENTIALIA Automation Technology in China Ihre Aufgaben: Ihr Aufgabengebiet umfasst die Planung, Optimierung und Betreuung komplexer Arbeitsabläufe, Prozesse sowie Betriebsmittel im Umfeld der…

Top-Job Neu Bau- oder Wirtschaftsingenieur bzw. Wirtschaftswissenschaftl

Dresden, Bauindustrieverband Ost e. V.

Top-Job Neu Wirtschaftsingenieur (m/w/d)

Coswig (Anhalt), pino-Küchen GmbH & Co. KG

Top-Job Neu WIRTSCHAFTSINGENIEURIN / WIRTSCHAFTSINGENIEUR ODER INGENIEURIN / INGENIEUR

Karlsruhe, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI

Die Stelle ist schwerpunktmäßig dem Geschäftsfeld „Nachfrageanalysen und -projektionen“ zugeordnet. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der Modellierung und Analyse von Transformationspfaden hin zu einem…

Top-Job Neu Bauingenieur Tiefbau / Siedlungswasserwirtschaft oder Vermessungsingenieur (m/w/d)

München, Ingenieurbüro Scherer und Kurz

Top-Job Neu Wirtschaftsingenieur m/w/d

Berlin, TAG Immobilien AG

Top-Job Neu Ingenieur / Wirtschaftsingenieur als Produktmanager Analysesensoren (m/w/d)

Ingelfingen, Triembach-au-Val, Bürkert Fluid Control Systems

Top-Job Neu Ingenieur oder Wirtschaftsingenieur als Program Manager (m/w/d)

Frankfurt am Main, Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace

Top-Job Neu Wirtschaftswissenschaftler(in) oder Wirtschaftsingenieur(in) (mit Fachrichtung Verkehr)

Freiburg im Breisgau, TTS TRIMODE Transport Solutions GmbH

Erstellung von Wettbewerbs-, Potenzial- und Marktanalysen, vorwiegend im Verkehrsbereich Erstellung von Verkehrs- und Außenhandelsprognosen Erarbeitung von Verkehrskonzepten Aufbau von Nachfragematrizen…

Top-Job Neu Projektingenieur (m/w/d) Einkauf / Materialwirtschaft

Ludwigshafen, JOSEPH VÖGELE AG

Top-Job Neu Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Siedlungswasserwirtschaft

Vechta, Ingenieurbüro Frilling+Rolfs GmbH

Top-Job Neu Wirtschaftsingenieur (m/w/d)

Neuss, Schierle Stahlrohre GmbH & Co. KG

Eigenverantwortliche Mitarbeit und Führung für die gezielten Verbesserungen und Effizienzsteigerungen der Lagerhaltung und Bearbeitung Planung und Erstellung von Fertigungslayouts unter Berücksichtigung…

Top-Job Neu Bauingenieur/Bautechniker oder Wirtschaftsingenieur (m/w/d)

Leipzig, Empira Asset Management GmbH

Objektbesichtigungen und Zustandseinschätzung Einschätzung bestehenden oder möglichen Baurechts Durchführung technischer Ankaufprüfungen Auswertung von Sachverständigengutachten Ermittlung und Kalkulation…

Wirtschaftsingenieur und Wirtschaftsingenieurin

Beim Wirtschaftsingenieurwesen verbinden sich technisch-naturwissenschaftliche mit wirtschafts-, rechts- und sozialwissenschaftlichen Inhalten. Um Wirtschaftsingenieur (Kurzformen: WI, WING, Wi.-Ing., Wirt.-Ing. oder Wirtsch.-Ing.) zu werden, muss ein Hoch- oder Fachhochschulstudium absolviert werden.

Laut Studienprogramm beschäftigt sich das Wirtschaftsingenieurswesen mit den „Theorien, Methoden, Werkzeugen und intersubjektiv nachprüfbaren Erkenntnissen und Zusammenhängen zwischen verschiedenen wirtschafts-, ingenieur- und rechtswissenschaftlichen Disziplinen“. Die wissenschaftliche Ausbildung in Wirtschaft, Mathematik und Ingenieurwesen vermittelt Arbeitsweisen, um Arbeits- und Geschäftsprozesse im Hinblick auf ihre technische und wirtschaftliche Durchführung zu optimieren. Wirtschaftsingenieure sind für die Planung, Organisation und Realisierung dieser Methoden verantwortlich. In das Studium an Fachhochschulen sind, im Gegensatz zum Studium an einer Universität, noch eine oder mehrere Phasen integriert, in denen das gelernte Wissen praktisch eingeübt wird.

Das Studium setzt sich aus folgenden Modulen zusammen:

Das Überprüfen und Verbessern von Betriebsabläufen bezüglich ihrer technischen Effizienz und größtmöglichen Wirtschaftlichkeit steht im Mittelpunkt der Tätigkeit eines Wirtschaftsingenieurs. Sie sind zumeist in der Produktion, aber auch in Bereichen wie Logistik, Einkauf und Vertrieb zu finden. In der Produktion geht es den Wirtschaftsingenieuren um Fertigungsplanung, Investitionsplanung - auch im Zusammenhang mit Montage- und Logistiksystemen - und Produktentwicklung. In Marketing und Vertrieb werden von ihnen Werbe- und Verkaufsförderungsmaßnahmen ausgearbeitet. Als Betriebswirte erstellen sie Controlling im Rechnungswesen sowie Bilanzen und Betriebsabrechnungen mit Augenmerk auf technisch-wirtschaftliche Zusammenhänge.

Das Wirtschaftsingenieurswesen musste in den letzten Jahren darauf reagieren, dass nicht mehr nur Großunternehmen, sondern mittlerweile auch eine beachtliche Anzahl kleinerer und mittelständischer Firmen ihre Produkte weltweit verkaufen. Entsprechend müssen auch über Landesgrenzen hinweg Projekte mit verschiedenen Partnern koordiniert werden, was ein gewisses interkulturelles Geschick voraussetzt. Daher werden auch Fähigkeiten wie Verhandlungsführung und Konfliktlösung mittlerweile an den Hochschulen in den Lehrplan mit einbezogen. An einigen Ausbildungsstätten - beispielsweise der Fachhochschulen in Esslingen, Pforzheim und Wiesbaden (Bachelor) und der Technische Universität Hamburg-Harburg (Master)- wird daher auch der Bachelor- oder Masterstudiengang „Internationales Wirtschaftsingenieurwesen“ angeboten. Hier ist sogar ein Auslandsaufenthalt verpflichtend. Grundsätzlich sind für dieses Studium sehr gute Kenntnisse in Mathematik und Physik nötig, außerdem sollte eine Bereitschaft zu sehr großem Lernpensum vorhanden sein, um am Ende mit einer guten Note abzuschneiden.

In den letzten Jahren sind im Wirtschaftsingenieurswesen auch die Frauen angekommen: Die Anzahl der angehenden Wirtschaftsingenieurinnen hat sich seit 1996 von damals knapp zehn Prozent mittlerweile beinahe verdoppelt.

Je nach Aufgabengebiet, Arbeitserfahrung und Region sind monatlich 1.800 Euro bis 4.500 Euro Bruttogehalt möglich. Die tarifliche Bruttogrundvergütung liegt zwischen 4.477 Euro und 4.668 Euro im Monat.