Finden Sie Ihren Traumjob
3.378 Jobs

Neuer Job als Industriemechaniker/-in gesucht? 3.378 Stellenangebote online

Top-Job Neu Industriemechaniker (m/w)

Fürth, TÜV Rheinland Personal GmbH

TÜV Rheinland Personal GmbH sucht in Fürth eine/n Industriemechaniker (m/w) (ID-Nummer: 4452691)

Top-Job Neu Industriemechaniker (w/m)

Filderstadt bei Stuttgart, TÜV SÜD

TÜV SÜD sucht in Filderstadt bei Stuttgart eine/n Industriemechaniker (w/m) (ID-Nummer: 4384607)

Top-Job Neu Industriemechaniker (m/w)

Fürth, TÜV Rheinland Personal GmbH

TÜV Rheinland Personal GmbH sucht in Fürth eine/n Industriemechaniker (m/w) (ID-Nummer: 4452691)

Top-Job Neu Industriemechaniker (m/w)

Hamburg, TÜV Rheinland Personal GmbH

TÜV Rheinland Personal GmbH sucht in Hamburg eine/n Industriemechaniker (m/w) (ID-Nummer: 4409683)

Top-Job Neu Industriemechaniker (w/m)

persona service Rastatt

Top-Job Neu Industriemechaniker/in

Ludwigshafen, ICL Ludwigshafen Service GmbH

Top-Job Neu Industriemechaniker (m/w)

München, Paulaner Brauerei Gruppe

Top-Job Neu Industriemechaniker (m/w)

Friedrichshafen, KTW K. Weißhaupt GmbH

Top-Job Neu Industriemechaniker (m/w)

Alzenau, Bühler Alzenau GmbH

Top-Job Neu Industriemechaniker (m/w)

Pforzheim, persona service Pforzheim

Top-Job Neu Industriemechaniker (m/w)

Müllheim, SCHOTT AG

Top-Job Neu Industriemechaniker (m/w)

Villingendorf, KÖRA-PACKMAT Maschinenbau GmbH

Berufsbild Industriemechaniker/in

Ein Beruf für Perfektionisten: Bei der Metallbearbeitung kommt es auf jeden Millimeter an, weshalb die Arbeit als Industriemechaniker oder Industriemechanikerin viel Fingerspitzengefühl und einen Sinn für Genauigkeit erfordert. Ob per Hand oder am PC, für das Fräsen, Feilen und Anpassen von Metallteilen für Maschinen und Produktionsanlagen brauchen Industriemechaniker ein gutes Augenmaß. Dafür bietet der Beruf viel Abwechslung, die Herstellung von Metallteilen, der Einbau oder Umbau von Anlagen kann in den unterschiedlichsten Unternehmen geschehen und Industriemechaniker werden oft in verschiedenen Gebieten der Industriebetriebe eingesetzt. Neben dem Bau bestimmter Teile, gehört auch die Montage, Reparatur, Wartung und Instandsetzung, sowie die Modernisierung und Fehlerbehebung bei Anlagen zum Tätigkeitsfeld.

Die Berufsausbildung für Industriemechaniker

In der dreieinhalb-jährigen Ausbildung werden Kernkompetenzen wie Werkstoffeigenschaften, Herstellungsprozesse und die Arbeit und Wartung von Maschinen erlernt und generelle betriebliche Abläufe vermittelt. Des Weiteren wird berufsspezifisches Fachwissen, insbesondere im Bereich Maschinen- und Systemsteuerung erworben. Außerdem erfolgt eine Spezialisierung in Bereichen wie Instandhaltung, Feingerätebau, Produktionstechnik oder Maschinen- und Anlagebau. Die Ausbildung kann in einem Ausbildungsbetrieb oder an einer Berufsschule erfolgen.

Industriemechaniker sind gefragte Fachkräfte

Ein Industriemechaniker kann sich auf verschiedene Bereiche spezialisieren, zum Beispiel auf Qualitätsmanagement- und Sicherung, Produktion oder Kundendienst. Weiterbildungen sind beispielsweise ein Industriemeister
in Fachrichtung Metall oder eine Weiterbildung zum Techniker
mit passendem Schwerpunkt.

Das Gehalt im Bereich Industriemechanik schwankt je nach Bundesland zwischen knapp 1.700 Euro und rund 3.000 Euro brutto, für die Verdiensthöhe sind außerdem Berufserfahrung und Tätigkeitsfeld beziehungsweise Verantwortlichkeit ausschlaggebend. Im Schnitt kann die tarifliche Vergütung zwischen 2.500 und 2.800 Euro liegen.

MINT Berufe haben Zukunft

Da der innovative Beruf in Unternehmen verschiedenster Wirtschaftszweige, beispielsweise Textil/Bekleidung/Leder, Elektronik, Maschinenbau oder Chemie und Pharmazie, ausgeübt werden kann, haben Industriemechaniker gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Außerdem gehört Industriemechanik zu den sogenannten MINT Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik), Arbeitnehmer dieser zukunftsträchtigen Berufssparten haben besonders gute Karten auf dem Arbeitsmarkt.

Jobangebote für Industriemechaniker: