Finden Sie Ihren Traumjob
26 Jobs

26 Jobs zur Suche nach Zahntechniker/-in online

Top-Job Neu Zahnmedizinischer Fachangestellter (m/w/d)

Celle, Betriebskrankenkasse (BKK) Mobil Oil

Sie suchen nach einem sinnvollen Job? Wir arbeiten täglich daran, dass unsere Versicherten moderne Gesundheitsangebote nutzen können. Tritt ein Krankheitsfall ein, sorgen wir dafür, dass sie die bestmöglichste Beratung und Unterstützung erhalten. Wir…

Top-Job Neu Zahntechniker (m/w/d)

Bonn, MVZ Dr. Moroni GmbH

Top-Job Neu Zahntechniker (m/w)

Bischofshofen, CADstar GmbH

Top-Job Neu Zahntechniker (m/w/d)

Gochsheim, zahnstudio-gochsheim.de

Top-Job Neu Zahntechniker/in (m/w/d)

Weiden, Art-Dental

Zahntechniker/in (m/w/d) für Keramik in VZ/TZ mit Erfahrung gesucht ART-Dental Tel. 0961/31814 Handy 0160/97548157, 0170/5454256

Top-Job Neu Kunststoff-Zahntechniker, Allroundzahntechniker (m/w) gesucht

Königsbrunn, Die Zahnärzte im Seilerhof Dr. Tobias Wieser und Kollegen

Top-Job Neu Zahntechniker m/w/d

AG_9999998

Top-Job Neu Zahntechniker m/w/d

Amberg, Die Zahnwerkstadt von W. Klinger und V. Scharl GmbH

Die Zahnwerkstadt von W. Klinger und V. Scharl GmbH sucht ab sofort Zahntechniker m/w/d in TZ/VZ für Keramik und Prothetik Bewerbungen schriftlich an: Zeughausstraße 5 D 92224 Amberg oder per E-Mail an: [email protected]

Top-Job Neu Zahntechnikermeister (m/w/d) - Zahntechniker (m/w/d) gesucht

Königsbrunn, Die Zahnärzte im Seilerhof Dr. Tobias Wieser und Kollegen

Top-Job Neu Zahntechniker*in (m/w/d) Schwerpunkt Kieferorthopädie

Mainz, Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Die Poliklinik für Kieferorthopädie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet als Elternzeitvertretung mit der Aussicht auf Verlängerung: Zahntechniker*in (m/w/d) Schwerpunkt Kieferorthopädie Ihre Aufgaben: Anfertigung von herausnehmbaren…

Top-Job Neu Zahntechniker Schwerpunkt CAD/CAM (m/w/d)

Pforzheim, Heimerle+Meule GmbH

Fertigung von beauftragten Teilen mittels CAD, CAM und CNC Anwendungen Anwendung unterschiedlicher CAM Softwaremodule (z.B. hyperDENT; WorkNC; DS CAM) Durchführung von Entwicklungsaufgaben im Digitalen Workflow Durchführung der Qualitätskontrolle Dokumentation…

Top-Job Neu Leitender Zahntechniker (m/w/x)

Regensburg, implaneo GmbH

Top-Job Neu Zahntechniker (m/w/d)

Berlin, Neuenhagen Bei Berlin, Thomas Scherz Dental Keramik GmbH

Top-Job Neu Zahntechniker (m/w/d)

Esslingen am Neckar, BM Zahntechnik Carina Barth & Matthias Maier GbR

Top-Job Neu Zahntechniker/Laborleiter (m/w/d)

München, ACURA MVZ GmbH

Über uns: ACURA ist als Zusammenschluss zahnmedizinischer Versorgungszentren in ganz Deutschland das Netzwerk für Kompetenz und Qualität in der Zahnmedizin. Erfahrene und erfolgreiche Zahnmediziner arbeiten hier zusammen, um die bestmögliche, zu jedem…

Top-Job Neu Zahntechniker (m/w/d)

Hesperange, Dental Weber

Top-Job Neu Zahntechniker Schwerpunkt CAD/CAM (m/w/d)

Pforzheim, Heimerle + Meule GmbH

Top-Job Neu Bürokraft (m/w/d)

Ubstadt-Weiher, Lenhardt & Joa GmbH

Top-Job Neu Zahntechnikermeister (m/w/d) oder Geselle (m/w/d) mit Willen zur Weiterbildung für Überbetriebliche Ausbildung

Neumünster, Hamburg, Zahntechniker-Innung Nord

Durchführung von überbetrieblichen Kursen in der Zahntechnik in Neumünster (Ausbildungszentrum) und Hamburg (Elbcampus) Verwaltung der überbetrieblichen Ausbildung: EDV, Schülereinladungen, Kurseinteilungen, Statistiken, Inventarpflege, Anschaffungen…

Top-Job Neu Zahnärztin / Zahnarzt (m/w/d)

Berlin-Steglitz, Berlin, Medizinisches Versorgungszentrum Zahnärzte im Schloss

Zahntechniker: Für den festen Biss

Damit alle Patienten nach der Behandlung kraftvoll zubeißen können, muss der Zahntechniker sorgfältige Arbeit leisten. Bereits kleine Abweichungen beim Zahnersatz können große Probleme nach sich ziehen.

Zahntechniker fertigen, reparieren und reinigen festsitzenden und herausnehmbaren Zahnersatz sowie zahn- und kieferregulierende Geräte. Für eine Brücke beispielsweise stellen sie mit Hilfe von Gebissabformungen und -schablonen Modelle aus Hartgips an, der die Grundlage für den Zahnersatz bildet. Generell arbeiten Zahntechniker zu einem großen Teil in Handarbeit, mittlerweile wird jedoch auch am Computer und mit speziellen Softwareprogrammen gearbeitet, etwa beim Design von Brücken und Kronen. Bei jeder Tätigkeit ist absolutes Fingerspitzengefühl gefragt: Vorgefertigte Teile werden nur selten verwendet. Deshalb muss der Zahntechniker vorwiegend in Handarbeit aus Grundwerkstoffen sehr unterschiedliche, hoch präzise, feinmechanische Werkstücke herstellen, die vom behandelnden Zahnarzt in den Mund oder Kiefer des Patienten eingegliedert werden. Zahnersatz wird immer individuell als Unikat für den jeweiligen Patienten gefertigt. Beschäftigungsmöglichkeiten finden Zahntechniker vor allem in zahntechnischen Labors, sie sind aber auch in Labors von Zahnarztpraxen oder in Zahnkliniken beschäftigt.

Handwerkliches Geschick und ein Auge fürs Detail sind Grundvoraussetzungen

Zahntechniker müssen neben dem handwerklichen Geschick auch ein hohes technisches Verständnis mitbringen. Unabdingbar sind bei der Arbeit außerdem feinmotorische Fähigkeiten und eine gewisse Fingerfertigkeit. Interessenten sollten darüber hinaus die körperlichen Belastungen des Berufs nicht unterschätzen: Zahntechniker arbeiten die meiste Zeit im Sitzen, häufig in gebeugter Haltung, und müssen dabei präzise Detailarbeiten verrichten, was langfristig eine starke Belastung für Rücken und Augen darstellt. Zudem befinden sich Zahntechniker in ständigem Kontakt mit chemischen Stoffen und sollten daher nicht unter Allergien oder Hautkrankheiten leiden. Zu guter Letzt fordert der Beruf die ständige Auseinandersetzung mit neuen Technologien und Methoden der Zahntechnik, außerdem sind genaue Kenntnisse in der Verarbeitung von Gold, Keramik und weiteren Materialien erforderlich.

Der Weg zum Zahntechniker

Die Zahntechnikerlehre ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung. Die Ausbildung ist dabei dual organisiert und dauert dreieinhalb Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen wie etwa sehr guten Leistungen kann die Ausbildungsdauer verkürzt werden. Ausbildungsvoraussetzung ist in der Regel die Mittlere Reife. Zu den Inhalten der Ausbildung zählen unter anderem Anatomie, Zahnmedizin, Verarbeitungsanleitungen, Handhabung und Bedienung von Werkzeugen und Gussmaschinen, Bädern und Instrumenten, Auswahl von Werkstoffen und Materialien, Herstellung von Halte- und Stützelementen, Herstellung von totalem und partiellem Zahnersatz, Prothesen, kieferorthopädischen Apparaten, Brücken, Klammern, Zahnfüllungen und Verblendungen. Vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres wird eine Zwischenprüfung geschrieben, die Abschlussprüfung wird schließlich als schriftliche und praktische Gesellenprüfung nach dreieinhalb Jahren vor der Handwerkskammer abgelegt. Nach der Ausbildung stehen Zahntechnikern noch diverse Qualifizierungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten offen, sie können sich etwa zum Meister weiterbilden, eine eigene Zahntechnikerwerkstatt eröffnen und Lehrlinge ausbilden. Auch ein Studium, beispielsweise in Zahnmedizin, Kieferorthopädie oder Medizintechnik, bietet weitere Aufstiegsmöglichkeiten.

Die Chancen, im Bereich Zahntechnik einen Ausbildungsplatz zu erhalten, steigen, wenn die Bewerber ein Praktikum in dem Tätigkeitsfeld vorweisen können, etwa in gewerblichen zahntechnischen Laboratorien oder Zahnkliniken. Wer einen Platz hat, dem stehen gute Berufsaussichten bevor: Da die Nachfrage nach Zahnersatz beständig bleibt, sieht der gut ausgebildete und leistungsfähige Zahntechniker einer gesicherten Zukunft entgegen. Das Einstiegsgehalt für Zahntechnikergesellen liegt bei etwa 1.200 Euro brutto im Monat.

Andere Jobangebote im zahnmedizinischen Umfeld: