Finden Sie Ihren Traumjob
3.470 Jobs

Neuer Job als Krankenschwester/-pfleger gesucht? 3.470 Stellenangebote online

Top-Job Neu Krankenschwester (w/m)

Köln, i CARE GmbH - THE BETTER FEELING COMPANY

Top-Job Neu Krankenschwester (w/m)

Köln, i CARE GmbH - THE BETTER FEELING COMPANY

Im Auftrag unserer Kunden im Kölner und Leverkusener Raum suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Krankenschwestern (m/w).Du pflegst mit Empathie und Leidenschaft? Dabei steht der Dir anvertraute…

Top-Job Neu Krankenschwester / Krankenpfleger

Berlin, Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen

WIR BIETEN IHNEN: • eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit • einen vorerst auf ein Jahr befristeten Arbeitsvertrag mit der Möglichkeit einer späteren Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis…

Top-Job Neu Krankenschwester / Krankenpfleger als Gesundheitsberater (w/m)

München, Europ Assistance Versicherungs-AG

Europ Assistance Versicherungs-AG sucht in München eine/n Krankenschwester / Krankenpfleger als Gesundheitsberater (w/m) (ID-Nummer: 4941122)

Top-Job Neu Krankenschwester (w/m) Intensiv

Köln, i CARE GmbH - THE BETTER FEELING COMPANY

Top-Job Neu Krankenschwester (w/m) Intensiv

Köln, i CARE GmbH - THE BETTER FEELING COMPANY

Im Auftrag unserer Kunden im Raum Köln/Bonn suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) mit Intensiverfahrung Routiniert und konzentriert übernimmst Du die Verantwortung…

Top-Job Neu Krankenschwester / Krankenpfleger neurologische Intensivstation

Hamburg Eilbek, Schön Klinik Hamburg Eilbek

Schön Klinik Hamburg Eilbek sucht in Hamburg Eilbek eine/n Krankenschwester / Krankenpfleger neurologische Intensivstation (ID-Nummer: 4012367)

Top-Job Neu Krankenschwester oder Krankenpfleger in der mobilen Pflege

Brühl, i CARE GmbH - THE BETTER FEELING COMPANY

Top-Job Neu MFA / Krankenschwester (m/w) für unsere Tagesklinik

Hamburg, Dres. Verpoort, Wierecky & Zeller

Ihre Aufgaben: Betreuung von hämatologischen und onkologischen Patienten Ärztliche Verordnungen ausführen (Verabreichung von Chemotherapie, Medikamenten und Injektionen) Durchführung und/oder Assistenz…

Top-Job Neu Medizinische Fachangestellte (m/w) / Krankenschwester / -pfleger

Friedrichshafen, Ober Scharrer Gruppe GmbH

Ober Scharrer Gruppe GmbH sucht in Friedrichshafen eine/n Medizinische Fachangestellte (m/w) / Krankenschwester / -pfleger (ID-Nummer: 4905510)

Top-Job Neu Krankenschwester oder Krankenpfleger in der mobilen Pflege

Brühl, i CARE GmbH - THE BETTER FEELING COMPANY

Zur Direktvermittlung an unseren Kunden suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Krankenschwester oder einen Krankenpfleger für den ambulanten Dienst.Der liebevolle, persönliche Kontakt und eine langfristige…

Top-Job Neu Krankenschwester/-pfleger in Voll- und Teilzeit

Hamburg, Piening GmbH

Piening GmbH sucht in Hamburg eine/n Krankenschwester/-pfleger in Voll- und Teilzeit (ID-Nummer: 4937210)

Top-Job Neu Krankenschwester / Krankenpfleger als Gesundheitsberater (w/m)

München, Europ Assistance

Top-Job Neu Examinierte/r Krankenschwester/-pfleger

Hennef (Sieg), Eschenberg-Wildpark-Klinik

Wir bieten Ihnen: • Ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet • Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung • Unterstützung bei Fort- und Weiterbildung Die Eschenberg-Wildpark-Klinik…

Top-Job Neu Krankenschwester/-pfleger / Fachpflege Anästhesie/Intensiv

Region Hamburg, Piening GmbH

Piening GmbH sucht in Region Hamburg eine/n Krankenschwester/-pfleger / Fachpflege Anästhesie/Intensiv (ID-Nummer: 4906060)

Top-Job Neu Krankenschwester oder Krankenpfleger

Köln, i CARE GmbH

Wir sind der persönliche und medizinisch spezialisierte Dienstleister in Deutschland und bieten Personallösungen im medizinischen, pflegerischen, pädagogischen und sozialen Bereich. Erfahrung | Empathie…

Top-Job Neu Krankenschwester & Krankenpfleger

Dresden, JOBMEDICA GmbH

Die JOBMEDICA GmbH - Ihr Spezialist für Medizin und Soziales - bietet Ihnen eine Menge Möglichkeiten, den Job zu finden, nachdem Sie schon lange suchen. Jede Woche woanders? Miese Bezahlung? Überstunden?…

Krankenschwester, Gesundheits- und Krankenpfleger

Der Beruf der Krankenschwester bzw. des Gesundheits- und Krankenpflegers ist ein äußerst verantwortungsvoller, der Betreffende nicht selten täglich vor neue Herausforderungen nicht nur im Umgang mit Patienten, sondern auch mit Angehörigen stellt. Darüber hinaus besteht zudem eine enge Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten, wodurch eine optimale Betreuung von Patienten garantiert wird.

Das Leitziel der Krankenschwester ist es, den Menschen bei der Genesung zu unterstützen und diesen Prozess - soweit es in seiner Macht steht - zu beschleunigen. Krankenschwestern sind sowohl für die Grundversorgung von Patienten zuständig sowie für die Vorbereitung und Assistenz bei Operationen. Einen weiteren großen Teil der Arbeit macht die ausgiebige Beratung und Hilfestellung bezüglich der Einnahme von Medikamenten aus, wofür Fachkenntnisse und ein hohes Maß an Verantwortung Voraussetzung sind. Außerdem dokumentieren und überwachten Krankenschwester bzw. Krankenpfleger/in die Befindlichkeit und den Gesundheitsverlauf der Patienten. Der Beruf verlangt neben einer schnellen Auffassungsgabe, Einfühlungsvermögen und psychischer Belastbarkeit auch die Bereitschaft, nachts oder am Wochenende zu arbeiten, ab. Hinzu kommt, dass Gesundheits- und Krankenpfleger meist mehr als ihre vereinbarte wöchentliche Arbeitszeit arbeiten, denn die Versorgung von Patienten macht meist nicht vor dem Feierabend halt.

Ausbildung

Die Ausbildung zur Krankenschwester bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger ist im Krankenpflegegesetz (KrPflG) geregelt. Seit 2004 löst der Begriff „Gesundheits- und Krankenpfleger“ die vorher gängige Berufsbezeichnung „Krankenschwester“ ab. Grund dafür ist die stärkere Fokussierung in Richtung Gesundheitsvorsorge und -beratung. Dennoch wird der Begriff Krankenschwester weiterhin oft gebraucht. Die Ausbildung an einer staatlich anerkannten Gesundheits- und Krankenpflegeschule beträgt eine Dauer von 3 Jahren und wird mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen. Die Ausbildung gliedert sich in 2100 Theorie- und 2500 Praxisstunden, welche zumeist in den an Krankenhäusern angeschlossenen Krankenpflegeschulen absolviert werden. Nach der abgeschlossenen Ausbildung sind Spezialisierungen auf Fachgebiete die Regel. Hierzu zählen beispielsweise die Spezialisierungen als Fachkrankenpfleger in den Bereichen Hygiene, Anästhesie, Nephrologie, Onkologie, klinische Geriatrie, Psychiatrie, Rehabilitation oder Endoskopie- und Operationsdienst. Auch eine Weiterbildung zur Nachtwache-Pflege, zum Stationsleiter oder zur Kinderkrankenschwester/-pfleger, ebenfalls mit verschiedenen Schwerpunktgebieten, ist möglich.

Arbeitgeber im Pflegeberuf

Krankenschwestern bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger sind zumeist in Krankenhäusern oder bei ambulanten Diensten beschäftigt. Daneben kommt aber auch eine Beschäftigung in Einrichtungen der Gesundheitsvorsorge sowie bei Beratungsstellen oder Rehabilitationseinrichtungen in Frage. Auch eine Anstellung in Kindertagesstätten oder Altenheimen ist möglich.

Verdienst und Berufsaussichten

Das durchschnittliche Bruttogehalt von Krankenschwestern und Krankenpflegern beträgt circa 1.900€, wobei deutliche regionale Unterschiede zu verzeichnen sind. Außerdem kann das Gehalt je nach Spezialisierung differieren. Die Berufsaussichten für Krankenpfleger sind derzeit gut, da viele Menschen auf Grund des heutzutage erreichten durchschnittlich hohen Alters oder in Folge von Erkrankungen und Behinderungen auf Hilfe angewiesen sind. Zudem bietet das Berufsfeld zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten etwa in Form von Hochschulstudiengängen wie Pflegepädagogik, Pflegemanagement oder Pflegewissenschaft sowie Pflegeforschung.

Dass gerade im Bereich der Krankenpflege gute Jobaussichten vorliegen, liegt auch an dem bedauernswerten Umstand, dass hier Kräfte bereits jetzt fehlen. Der demografische Wandel betrifft die Arbeitsmarktsituation in Krankenhäusern bereits – das Statistische Bundesamt prognostiziert sogar, dass bis 2025 rund 152.000 Pflegekräfte fehlen werden. Der Deutsche Pflegerat warnt sogar vor dramatischen Versorgungsengpässen. Gründe für den verstärkten Pflegekräftemangel werden einerseits im massiven Stellenabbau in Folge der Regulierung der Krankenhausfinanzierung gesehen, und andererseits in der Umverteilung zugunsten der behandelnden Ärzte. Nun gilt es, den Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers wieder attraktiv zu machen und die rückläufigen Ausbildungszahlen einzudämmen.