Finden Sie Ihren Traumjob
691 Jobs

691 Jobs zur Suche nach Zerspanungsmechaniker/-in online

Gosheim, Zetec Zerspanungstechnik GmbH & Co. KG

Programmieren, Einrichten und Bedienen unserer Serien- und Musterteile Erstellen und Aktualisieren von Rüstplänen Permanentes Überwachen der Produktion anhand von Kennzahlen Sichern der Fertigungsqualität Optimieren von Arbeitsabläufen Reduzierung v…

Uetze, Profex Kunststoffe GmbH
Walzbachtal, PREFAG Carl Rivoir GmbH & Co. KG
Bühl, HeiBa GmbH

Im Auftrag eines namhaften Kunden im Raum BÜHL suchen wir einen Zerspanungsmechaniker (m/w/d) mit Berufserfahrung Referenz: S401 Das dürfen Sie von uns erwarten: Unbefristeter Arbeitsvertrag ab dem ersten Tag attraktives Gehaltspaket nach…

Paderborn (Kreis), Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

google envelop printer facebook twitter linkedin2 xing2 Wir suchen: Zerspanungsmechaniker (m/w/d) Jetzt online bewerben Am Standort Paderborn suchen wir aktuell einen Dreher für unseren Kunden, die Diebold Nixdorf Systems GmbH , ein global agierende…

St. Leon-Rot, KS Gleitlager GmbH

Herstellen von Versuchsteilen und Kleinserien auf unseren modernen CNC-Bearbeitungs­anlagen (Drehen/Fräsen/Laserschneiden) Programmieren, Rüsten und Einfahren der Artikel Selbstständige Auswahl und Herstellung von benötigten Vorrichtungen sowie Ausw…

Wilsdruff, PMG Precision Mechanics Group GmbH

In der Luft zählt jedes Detail: Mit langjähriger Erfahrung entwickelt und produziert die PMG Precision Mechanics Group GmbH hochkomplexe Präzisionsbauteile für die internationale Luft- und Raumfahrtindustrie. Am Standort Wilsdruff, in der Nähe von D…

Top-Job Neu

Zerspanungsmechaniker

Dresden, meteor Personaldienste AG & Co. KGaA
Leipzig (Kreis), Four Life Sciences

Zerspannungsmechaniker (mwd) Wenn es Zeit für Sie ist in einem international agierenden Global Player zu arbeiten, dann ist dieses Job Angebot genau das richtige für Sie. Sie bearbeiten hochgenau komplexe Werkstücke in der Einzel-und Kleinserienfert…

Top-Job Neu

Zerspanungsmechaniker

Chemnitz, meteor Personaldienste AG & Co. KGaA
Herrenberg, DEKRA Arbeit GmbH Personalabteilung

Die DEKRA Arbeit GmbH gehört als Teil der DEKRA SE zu den Top 6 Personaldienstleistern in Deutschland und zu den am stärksten wachsenden Personaldienstleistern in Europa.  An derzeit über 120 bundes- und europaweiten Standorten haben wir es uns zur…

Leipzig, Kugel‐ und Rollenlagerwerk Leipzig GmbH
Augsburg, Premium Personal GmbH

Premium Personal, da arbeite ich gerne! Als Premiumanbieter im Bereich Arbeitnehmerüberlassung sind wir im süddeutschen Raum mit vier Büros in Donauwörth, Augsburg, Ulm und Burgau vertreten. Durch unser dichtes Filialnetz steht unseren Mitarbeit…

Neuenhaus, meteor Personaldienste AG & Co. KGaA
Leipzig, meteor Personaldienste AG & Co. KGaA
Illingen, WINKEL GmbH
Mainz, Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

google envelop printer facebook twitter linkedin2 xing2 Wir suchen: Zerspanungsmechaniker (m/w/d) Jetzt online bewerben Für ein renommiertes Industrieunternehmen aus der Maschinenbaubranche in Mainz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Z…

Langenaltheim, Premium Personal GmbH Personaldienstleistung

Premium Personal, da arbeite ich gerne! Neu!!! Bewerbermontag! Besuchen Sie uns, ganz ohne Termin, an einem Montag und lassen Sie sich, bei einer kleinen Bewirtung und in lockerer Atmosphäre, von unseren Personalspezialisten beraten. Gemeinsam fin…

Oldenburg in Holstein (23758), Eppendorf Polymere GmbH

Ihre Herausforderungen Sie bedienen und programmieren CNC-gesteuerte Bearbeitungsmaschinen nach entsprechenden Schulungsmaßnahmen und intensiver Einarbeitung. Sie bedienen konventionelle Bearbeitungsmaschinen. Sie kontrollieren die Qualität der gefe…

Remlingen, DIS AG

Sind Sie auf der Suche nach einer langfristigen Festanstellung? Dann sind wir der richtige Ansprechpartner. Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Personalvermittlung von Fach- und Führungskräften bietet die DIS AG zahlreiche Einstiegs- und Entwicklung…

Zerspanungsmechaniker/-in: Präzision verpflichtet

Präzision ist eine der wichtigsten Eigenschaften von Zerspanungsmechaniker und Zerspanungsmechanikerin: Bei Herstellung von Bauteilen aus Metall für technische Produkte jeglicher Art kommt es Bruchteile von Millimetern an.

Präzisionsbauteile sind in vielen Geräten, deren Fertigung liegt in der Hand des Zerspanungsmechanikers liegen, zu finden. Zerspanungsmechaniker produzieren Zahnräder und Radnaben sowie Teile für Gewinde, Getriebe, Motoren und Turbinen. CNC-Maschinen sind dabei ihr wichtigstes Arbeitsgerät: Die Maschinen, welche Bohr-, Dreh, Schleif- oder Fräsmaschinen sein können, werden vom Zerspanungsmechaniker/der Zerspanungsmechanikerin eingerichtet.

Dafür schreiben und modifizieren die Fachkräfte Software, zudem planen sie den Fertigungsprozess. Sind die Vorarbeiten abgeschlossen, werden Werkzeuge und Metallteile in die Maschinen eingespannt, aufeinander ausgerichtet und der Arbeitsprozess in Gang gesetzt. Weiterhin gehört die Prüfung der Maße und der Oberflächenqualität zu den täglichen Pflichten des Zerspanungsmechanikers, bei Störungen ermitteln sie die Ursachen des Problems. Dazu stehen den Zerspanungsmechanikern Prüfverfahren und Prüfmittel zur Verfügung. Auch die Wartung und Inspektion der ihnen anvertrauten Maschinen führen sie durch, wobei vor allem die mechanischen Bauteile geprüft werden.

Zerspanungsmechaniker müssen ein hohes technisches Verständnis haben

Zerspanungsmechaniker ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG), die Ausbildung nimmt im Normalfall 3 1/2 Jahre in Anspruch, unter bestimmten Voraussetzungen kann die Ausbildung um sechs Monate verkürzt werden. Der Ablauf der Ausbildung und deren Inhalte sind bundesweit einheitlich geregelt, geeignete Ausbildungsplätze hält die Industrie bereit. Des Weiteren wird eine rein schulische Ausbildung angeboten. Bei der Vergabe der Ausbildungsplätze entscheiden sich die Betriebe größtenteils für Bewerber mit mittlerem Bildungsabschluss. An den Schulen mangelt es zumeist an Zugangskriterien, jedoch sollte mindestens ein Hauptschulabschluss vorhanden sein. Wichtige Schulfächer bei der Entscheidung für eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker sind Mathematik, Physik und Werken / Technik.

Dem Auszubildenden bietet sich im Rahmen seiner Ausbildung die Möglichkeit zum Erwerb einer internationalen Zusatzqualifikation mit dem Ziel, die persönlichen und fachlichen Fähigkeiten für den europäischen Arbeitsmarkt zu erweitern und damit die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit herzustellen. Das Programm trägt den Namen Euro Skill-plus. Das Angebot richtet sich an Auszubildende im Bereich der Metall- und Elektroindustrie. Bei Absolvierung des Programms erfolgt ein Auslandsaufenthalt von mindestens vier Wochen in England, Spanien, Italien oder Frankreich. Die erste Woche steht im Zeichen eines Sprachkurses, danach stehen drei Wochen Betriebspraktikum auf dem Programm. Abgerundet wird das Programm durch eine Vorbereitungs- und eine Nachbereitungsphase. Die Teilnehmer/innen bekommen nach Abschluss als Zertifikat den Europass Mobilität ausgehändigt.

Nach der Ausbildung ist noch lange nicht Schluss

Wer seinen Abschluss in der Tasche hat, kann man auf der Karriereleiter weiter nach oben klettern und sich beispielsweise zum Meister weiterbilden lassen. Doch selbst ohne Meisterbrief bietet der Arbeitsmarkt eine ausreichende Auswahl an geeigneten Arbeitsstellen. Zerspanungsmechaniker finden in metallverarbeitenden Betrieben, in denen durch spanende Verfahren Bauteile gefertigt werden, eine Anstellung. Das können beispielsweise Unternehmen mit Schwerpunkt Maschinen-, Stahl- oder Leichtmetallbau sein, aber auch Gießereien oder ein Betrieb des Fahrzeugbaus. Die durchschnittliche monatliche Bruttovergütung liegt zwischen 2.500 und 2.900 Euro. Abweichungen nach oben und unten sind möglich. Was der Zerspanungsmechaniker / die Zerspanungsmechanikerin letztendlich verdient, hängt von allerlei Faktoren ab.

Die Zukunftsaussichten für den Zerspanungsmechaniker sind uneinheitlich. Fakt ist, dass in den letzten Jahren die Beschäftigtenzahl zurückgegangen ist, weil der Beruf stark konjunkturabhängig ist. Rund die Hälfte der Zerspanungsmechaniker ist im Fahrzeugbau, einer Branche, die überaus sensibel gegenüber Konjunkturschwankungen ist, angestellt. Die Arbeitslosenquote liegt aber trotzdem unter zehn Prozent.