Finden Sie Ihren Traumjob
1.610 Jobs

Neuer Job als Zerspanungsmechaniker/-in gesucht? 1.610 Stellenangebote online

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Sonthofen, RSGetriebe GmbH

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Osnabrück, persona service AG & Co. KG

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Oberursel (Taunus), RINGSPANN GmbH

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Viersen, OTTO FUCHS Dülken GmbH & Co. KG

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Peißenberg, Aerotech Peissenberg GmbH & Co. KG

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Berlin, Basdorf, Lampe & Partner GmbH

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Bonn, persona service AG & Co. KG

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Sankt Leon-Rot, Schmitz CNC-Präzisionsfertigung GmbH & Co. KG

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Regensburg, ANDRITZ Fiedler GmbH

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Waldheim, Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG

Entdecken auch Sie Ihre Formel für Zufriedenheit Für unseren Standort in Waldheim suchen wir Sie als Mensch und als: Zerspanungsmechaniker (m/w) Endress+Hauser Endress+Hauser ist ein international…

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Ettlingen, persona service Ettlingen

Wir von persona service bringen seit 1967 Menschen in Arbeit. Derzeit beschäftigen wir über 19.000 Mitarbeiter. Wir unterstützen Sie auf Ihrem beruflichen Weg - persönlich und professionell! Unser Ziel…

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Essen, Randstad Deutschland

Wir suchen: Zerspanungsmechaniker (m/w) C00031170 Jetzt online bewerben Die Metallverarbeitung ist Ihr Steckenpferd? Sie suchen nach einem sympathischen, dynamischen Team,…

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Nürnberg, Viertel Motoren GmbH

Für unseren Standort in Nürnberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen menschlich und fachlich überzeugenden Zer­spa­nungs­me­cha­ni­ker (m/w) im Einschichtbetrieb Über Uns: Viertel Motoren…

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Oberursel, RINGSPANN GmbH

Für unsere Sparte Spannzeuge suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen Zerspanungsmechaniker (m/w) Standort: Oberursel Als international operierendes, mittelständisches Unternehmen…

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Darmstadt, Page Personnel

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Neumünster, Nazareth Personal GmbH

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Norderstedt, Nazareth Personal GmbH

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Mittelangeln, Nazareth Personal GmbH

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Rendsburg, Nazareth Personal GmbH

Top-Job Neu Zerspanungsmechaniker (m/w)

Hamburg, TÜV Rheinland Personal GmbH

head2014_Momente.jpg

Zerspanungsmechaniker/-in: Präzision verpflichtet

Präzision ist eine der wichtigsten Eigenschaften von Zerspanungsmechaniker und Zerspanungsmechanikerin: Bei Herstellung von Bauteilen aus Metall für technische Produkte jeglicher Art kommt es Bruchteile von Millimetern an.

Präzisionsbauteile sind in vielen Geräten, deren Fertigung liegt in der Hand des Zerspanungsmechanikers liegen, zu finden. Zerspanungsmechaniker produzieren Zahnräder und Radnaben sowie Teile für Gewinde, Getriebe, Motoren und Turbinen. CNC-Maschinen sind dabei ihr wichtigstes Arbeitsgerät: Die Maschinen, welche Bohr-, Dreh, Schleif- oder Fräsmaschinen sein können, werden vom Zerspanungsmechaniker/der Zerspanungsmechanikerin eingerichtet.

Dafür schreiben und modifizieren die Fachkräfte Software, zudem planen sie den Fertigungsprozess. Sind die Vorarbeiten abgeschlossen, werden Werkzeuge und Metallteile in die Maschinen eingespannt, aufeinander ausgerichtet und der Arbeitsprozess in Gang gesetzt. Weiterhin gehört die Prüfung der Maße und der Oberflächenqualität zu den täglichen Pflichten des Zerspanungsmechanikers, bei Störungen ermitteln sie die Ursachen des Problems. Dazu stehen den Zerspanungsmechanikern Prüfverfahren und Prüfmittel zur Verfügung. Auch die Wartung und Inspektion der ihnen anvertrauten Maschinen führen sie durch, wobei vor allem die mechanischen Bauteile geprüft werden.

Zerspanungsmechaniker müssen ein hohes technisches Verständnis haben

Zerspanungsmechaniker ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG), die Ausbildung nimmt im Normalfall 3 1/2 Jahre in Anspruch, unter bestimmten Voraussetzungen kann die Ausbildung um sechs Monate verkürzt werden. Der Ablauf der Ausbildung und deren Inhalte sind bundesweit einheitlich geregelt, geeignete Ausbildungsplätze hält die Industrie bereit. Des Weiteren wird eine rein schulische Ausbildung angeboten. Bei der Vergabe der Ausbildungsplätze entscheiden sich die Betriebe größtenteils für Bewerber mit mittlerem Bildungsabschluss. An den Schulen mangelt es zumeist an Zugangskriterien, jedoch sollte mindestens ein Hauptschulabschluss vorhanden sein. Wichtige Schulfächer bei der Entscheidung für eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker sind Mathematik, Physik und Werken / Technik.

Dem Auszubildenden bietet sich im Rahmen seiner Ausbildung die Möglichkeit zum Erwerb einer internationalen Zusatzqualifikation mit dem Ziel, die persönlichen und fachlichen Fähigkeiten für den europäischen Arbeitsmarkt zu erweitern und damit die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit herzustellen. Das Programm trägt den Namen Euro Skill-plus. Das Angebot richtet sich an Auszubildende im Bereich der Metall- und Elektroindustrie. Bei Absolvierung des Programms erfolgt ein Auslandsaufenthalt von mindestens vier Wochen in England, Spanien, Italien oder Frankreich. Die erste Woche steht im Zeichen eines Sprachkurses, danach stehen drei Wochen Betriebspraktikum auf dem Programm. Abgerundet wird das Programm durch eine Vorbereitungs- und eine Nachbereitungsphase. Die Teilnehmer/innen bekommen nach Abschluss als Zertifikat den Europass Mobilität ausgehändigt.

Nach der Ausbildung ist noch lange nicht Schluss

Wer seinen Abschluss in der Tasche hat, kann man auf der Karriereleiter weiter nach oben klettern und sich beispielsweise zum Meister weiterbilden lassen. Doch selbst ohne Meisterbrief bietet der Arbeitsmarkt eine ausreichende Auswahl an geeigneten Arbeitsstellen. Zerspanungsmechaniker finden in metallverarbeitenden Betrieben, in denen durch spanende Verfahren Bauteile gefertigt werden, eine Anstellung. Das können beispielsweise Unternehmen mit Schwerpunkt Maschinen-, Stahl- oder Leichtmetallbau sein, aber auch Gießereien oder ein Betrieb des Fahrzeugbaus. Die durchschnittliche monatliche Bruttovergütung liegt zwischen 2.500 und 2.900 Euro. Abweichungen nach oben und unten sind möglich. Was der Zerspanungsmechaniker / die Zerspanungsmechanikerin letztendlich verdient, hängt von allerlei Faktoren ab.

Die Zukunftsaussichten für den Zerspanungsmechaniker sind uneinheitlich. Fakt ist, dass in den letzten Jahren die Beschäftigtenzahl zurückgegangen ist, weil der Beruf stark konjunkturabhängig ist. Rund die Hälfte der Zerspanungsmechaniker ist im Fahrzeugbau, einer Branche, die überaus sensibel gegenüber Konjunkturschwankungen ist, angestellt. Die Arbeitslosenquote liegt aber trotzdem unter zehn Prozent.