Finden Sie Ihren Traumjob
6.376 Jobs

Neuer Job als Supply Chain Manager/-in gesucht? 6.376 Stellenangebote online

Top-Job Neu Global Supply Chain Manager (m/w)

Stutensee, NDT Global GmbH & Co. KG

Top-Job Neu Junior Supply Chain Manager (m/w)

Hamburg, baumarkt direkt GmbH & Co. KG

Top-Job Neu Junior Supply Chain Manager (w/m)

Neckarsulm, LIDL Stiftung & Co. KG

Top-Job Neu Operational Supply Chain Manager (m/f)

Lahr / Black Forest (Germany), Zehnder Logistik GmbH

Top-Job Neu Supply Chain Manager (m/w) Folien und Verbrauchsmaterialien

Wolfertschwenden, MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG

Top-Job Neu Senior Supply Chain Manager (m/w)

Regensburg, Osram Opto Semiconductors GmbH

Supply-Chain-Management Vertreter im funktionsübergreifenden Krisen-Management (end to end Verantwortung) Betreuung von Fokusprojekten im Supply Chain Umfeld Herstellung der Informations-Transparenz für…

Top-Job Neu SAP Consultant (m/w) Supply Chain Management

Mannheim, Berlin, München, SI PRO GmbH Gesellschaft für Systemintegration und Geschäftsprozeßgestaltung

SI PRO GmbH Gesellschaft für Systemintegration und Geschäftsprozeßgestaltung sucht in Mannheim, Berlin, München eine/n SAP Consultant (m/w) Supply Chain Management (ID-Nummer: 2721952)

Top-Job Neu Supply Chain Manager

Stutensee

Top-Job Neu Leiter Supply Chain Management (m/w)

Bruchsal

Top-Job Neu Supply Chain Operations Manager (m/w)

Manching

Top-Job Neu Supply Chain Manager in der Teilebeschaffung (m/w)

Hamburg

Top-Job Neu Supply Chain Manager Automotive (w/m)

Baden

Supply Chain Manager/-in: Hält die Lieferkette am Laufen

Der Supply Chain Manager ist für die Logistikstrategien national oder international tätiger Produktions-, Handels- und Dienstleistungsbetriebe verantwortlich. Dank der zunehmenden Bedeutung von „Just-in-Time“ Prozessen kann er mit besten Jobchancen rechnen

Dabei koordiniert der Supply Chain Manager die Lieferketten - oder auch Supply Chains - vom Einkauf über die Produktion bis hin zum Vertrieb. Dabei verhandelt er mit Produzenten, Spediteuren, Kunden und Konsumenten. Sein Ziel ist es, die Wertflüsse von Material, Informationen und Finanzen zu optimieren und auf diese Weise die Kundenzufriedenheit zu steigern, die Durchlaufzeiten zu reduzieren und die Kosten der Supply Chain zu senken.

Auftrag: Die Warenströme dürfen nicht ins Stocken geraten

Das Berufsbild erfordert vor allem eine strukturierte Planung der Warenströme sowie eine detaillierte Abstimmung mit der Produktion und der Verkaufsabteilung. Unerwünschte Unterbrechungen in der Herstellung oder im Absatz gilt es zu vermeiden. Gleichzeitig muss überwacht werden, dass Warenbestände nicht zu gering werden, jedoch auch nicht zu hoch, da dies Kapital bindet und den Gewinn des Unternehmens beeinträchtigt. Weiterhin gehört es zu den Aufgaben des Supply Chain Managers, Bestellmengen zu optimieren und Mindestbestellmengen festzusetzen.

Anstellung finden Supply Chain Manager bei Unternehmen aller Wirtschaftszweige, die Waren-, Wert- und Informationsflüsse bewirtschaften, zum Beispiel in der Automobilbranche, in der Rohstoffverarbeitung oder im Maschinenbau. Auch in Beratungsgesellschaften, die sich auf Supply Chain Management spezialisiert haben, ist eine Beschäftigung möglich.

Da der Supply Chain Manager auf verschiedenen Ebenen mit Geschäftspartnern verhandeln muss, ist eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sehr von Vorteil, ebenso wie die Kenntnis mehrerer Sprachen. Weiterhin sollte man über eine hohe Sozial-, Methoden- und Führungskompetenz verfügen. Geeignet für den Beruf ist außerdem, wer komplexe Beziehungsgeflechte analysieren kann und Erfahrung im internationalen Logistikmanagement mitbringt.

Die Ausbildung zum Supply-Chain-Manager

Ausbildungswege zum Beruf des Supply Chain Managers gibt es mehrere: Sehr gut eignet sich eine kaufmännische Ausbildung oder Umschulung in Verbindung mit einer Weiterbildung zum Logistiker, da die Ausbildung im Betrieb immer sehr praxisbezogen ist. Wer eine Führungsposition anstrebt, sollte jedoch ein wirtschaftswissenschaftliches Studium vorweisen können, am besten bereitet dabei ein MBA mit dem Schwerpunkt Supply Chain Management auf den Beruf vor.

Der Job bietet zudem beste Karriereperspektiven: So kann der erfolgreiche Supply Chain Manager zum Senior Supply Chain Manager aufsteigen oder hat die Möglichkeit, in eine andere Branche zu wechseln und sich als Manager in verschiedenen Bereichen ein breites Wissensspektrum anzueignen. Was den Verdienst angeht, können Berufsanfänger mit einem Gehalt von etwa 40.000 Euro im Jahr rechnen, erfahrene Manager erreichen einen Lohn von bis zu 70.000 Euro. Weitere Steigerungen des Verdienstes sind in der Regel durch die Übernahme von Personalverantwortung möglich, Führungskräfte etwa, die ein ganzes Team von Supply Chain Managern leiten, können bis zu 120.000 Euro verdienen. Eine erfolgsabhängige Bezahlung ist in diesem Berufsfeld hingegen eher unüblich.