Finden Sie Ihren Traumjob
1.519 Jobs

Neuer Job als Steuerfachwirt/-in gesucht? 1.519 Stellenangebote online

Top-Job Neu Steuerfachwirte (m/w)

Berlin, TLC AG Steuerberatungsgesellschaft

Top-Job Neu Steuerfachwirt (m/w)

Düsseldorf, Bartels Recruiting Experts

Top-Job Neu Steuerfachwirt(m/w)

Friedberg, Hessen - Deutschland

 Unser Mandant ist eine mittelständische Steuerberatungsgesellschaft mit Niederlassungen im Rhein-Main-Gebiet und in der Wetterau. Unternehmen aller Größen, Branchen und Rechtsformen schätzen die kompetente…

Top-Job Neu Steuerfachwirt (m/w)

Wunstorf, Sozietät Jahn & Mock

Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt in der Betreuung eines eigenen Mandantenstammes im Bereich der Lohn- und Finanzbuchhaltung, Jahresabschlusserstellung und Steuererklärung, der sich aus mittelständischen…

Top-Job Neu Steuerfachwirt (m/w)

Frankfurt am Main, LÜBECK & KOLLEGEN, STEUERBERATER

LÜBECK & KOLLEGEN, STEUERBERATER sucht in Frankfurt am Main eine/n Steuerfachwirt (m/w) (ID-Nummer: 5071922)

Top-Job Neu Steuerfachwirt (m/w)

Rosenheim, KATHREIN SE

2017_cf_bild_01.jpg

Top-Job Neu Steuerfachwirt (m/w)

München, Hettrich & Reisinger Steuerberatungsgesellschaft

Hettrich & Reisinger Steuerberatungsgesellschaft sucht in München eine/n Steuerfachwirt (m/w) (ID-Nummer: 5006027)

Top-Job Neu STEUERFACHWIRTE (m/w)

München, Strumberger AG Steuerberatungsgesellschaft

Strumberger AG Steuerberatungsgesellschaft sucht in München eine/n STEUERFACHWIRTE (m/w) (ID-Nummer: 5059328)

Top-Job Neu Steuerfachwirt (m/w)

Duisburg, Kanzlei In'nhafen StB Ronny Jasinski und Dirk Krolzik in Partnerschaft mbB

Erstellung von monatlichen Finanz- und Lohnbuchhaltungen Erstellung von Steuererklärungen und Gewinnermittlungen/Jahresabschlüssen Fachliche Unterstützung und Beratung bei der Umsetzung der steuerlichen…

Top-Job Neu STEUERFACHWIRT (M/W)

Hamburg, Ebner Stolz Mönning Bachem Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Partner

Als Steuerfachwirt/in betreuen Sie in weitgehend selbstständiger Tätigkeit mittelständische Unternehmen und Freiberufler Ihr Tätigkeitsfeld umfasst dabei die Erstellung von Steuererklärungen und Jahresabschlüssen…

Top-Job Neu Steuerfachwirt (m/w)

Nürnberg, Diehl Stiftung & Co. KG

Diehl Stiftung & Co. KG sucht in Nürnberg eine/n Steuerfachwirt (m/w) (ID-Nummer: 5054326)

Top-Job Neu Steuerfachwirt/in

Düsseldorf, ATS Allgemeine Treuhand GmbH

ATS Allgemeine Treuhand GmbH sucht in Düsseldorf eine/n Steuerfachwirt/in (ID-Nummer: 4844417)

Top-Job Neu Steuerfachwirt (m/w)

Nürnberg, Helmi Göttler GmbH Personal & Projekte

Helmi Göttler GmbH Personal & Projekte sucht in Nürnberg eine/n Steuerfachwirt (m/w) (ID-Nummer: 5047100)

Top-Job Neu Steuerfachwirt (m/w)

Nürnberg, Diehl Stiftung & Co. KG

„Wir sorgen für einen guten Draht mit allen Kollegen.“ Daniel Regelein (IT Projektmanagement / Web) und Silvia Geck (Assistenz Vorstandsbüro). AUS TRADITION: ZUKUNFT! Über 16.000 Beschäftigte in unseren…

Top-Job Neu Steuerfachwirt(in)

Bad Bentheim, Veddeler & Partner

VEDDELER & PARTNER Steuerberater Wirtschaftsprüfer Wir suchen Sie! Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams in Bad Bentheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Steuerfachwirt(in) Wir suchen Sie! Die…

Top-Job Neu Steuerfachwirt (w/m)

München, Robert Half

Steuerfachwirt (w/m) gesucht - Für unseren Kunden, ein mittelständisches Industrieunternehmen mit Sitz in München suchen wir ab sofort einen Steuerfachwirt (w/m). Endliche neue Wege in der Industrie beschreiten…

Top-Job Neu Steuerfachwirt (m/w)

Berlin, pluss Personalmanagement Berlin GmbH

Herzlich willkommen beim pluss-Team, Spezialist im Personalmanagement für das Rechnungswesen. Wir bringen Sie im Rahmen der Personalvermittlung oder Arbeitnehmerüberlassung mit interessanten und renommierten…

Top-Job Neu Steuerfachwirt (m/w)

Düsseldorf, Bartels Recruiting Experts

Bartels Recruiting Experts Ltd. & Co. KG Frau Nina Lipka, Tel.: 0201 24545(0)-29 Alfredstraße 155 [email protected] 45131 Essen www.bartels-recruiting-experts.de Bartels Recruiting…

Top-Job Neu Steuerfachwirt (m/w)

Freiburg im Breisgau, DIS AG

Sie sind Steuerfachwirt (m/w) und möchten sich beruflich weiterentwickeln? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns. Wir haben die passende Stelle bei unserem Kunden in Freiburg in direkter Personalvermittlung…

Top-Job Neu Steuerfachkraft (m/w) / Steuerfachwirt (m/w)

Prenzlau, Enertrag Aktiengesellschaft

Die ENERTRAG Aktien­gesell­schaft ist ein europa­weit tätiges Unter­nehmen im Bereich Erneuer­bare Ener­gien mit Haupt­sitz im Branden­burgischen Dauerthal. Als unab­hängiger Erzeuger von Energie aus erneuer­baren…

Steuerfachwirt/-in: Weiterbildung ist Voraussetzung

Vor dem Steuerfachwirt steht die Weiterbildung – ist diese absolviert, haben Steuerfachwirtinnen und Steuerfachwirt allerbeste Perspektiven. Weil sich das Steuerrecht ständig weiterentwickelt, müssen sie jedoch permanent am Ball bleiben.

Das Berufsbild Steuerfachwirt ist eine Weiterbildungsmöglichkeit für Steuerfachangestellte. Voraussetzung ist also zunächst die abgeschlossene Ausbildung als Steuerfachangestellte, die drei Jahre dauert und mit der Abschlussprüfung vor der Steuerberaterkammer abschließt, sowie eine dreijährige Berufspraxis. Auch andere Berufsausbildungen wie beispielsweise Rechtsanwaltsfachangestellte oder Industriekaufmann berechtigen zur Zulassung, doch ist dann eine fünfjährige einschlägige Berufspraxis, beispielsweise bei einem Steuerberater, erforderlich. Ohne abgeschlossene Berufsausbildung wird eine achtjährige Berufspraxis gefordert.

Empfehlenswert, aber nicht Bedingung, ist es, einen Vorbereitungslehrgang zu absolvieren. Diese werden beispielsweise bei Industrie- und Handelskammern in Vollzeit angeboten; bis zu einem Jahr können sich angehende Steuerfachwirte dafür Zeit nehmen. Allerdings ist es üblich, den Lehrgang neben dem Beruf als Abend- oder Wochenendlehrgang zu besuchen; auch ein Fernunterricht ist möglich. Diese Lehrgänge dauern dann ein bis zwei Jahre und sind in der Regel kostenpflichtig.

Nach mehrjähriger Weiterbildung: Prüfung durch die Steuerberaterkammer

Die Prüfung ist vor der zuständigen Steuerberaterkammer abzulegen und umfasst drei vierstündige Klausuren, zwei davon mit Themen aus dem Steuerrecht und eine auf dem Gebiet des Rechnungswesens. Danach folgt noch eine mündliche Prüfung von maximal dreißig Minuten. Die Weiterbildung sichert ein besseres berufliches Fortkommen, da Steuerfachwirte mit anspruchsvolleren Aufgaben betraut werden können.

Nach wie vor finden Steuerfachwirte hauptsächlich Anstellung bei Steuerberatern, Steuerbevollmächtigten, vereidigten Buchprüfern und Wirtschaftsprüfern. Auch Rechtsanwälte und Unternehmensberater, die das Fachwissen benötigen, stellen Steuerfachwirte ein. Bei größeren Unternehmen mit eigener Steuerabteilung bieten sich Chancen. Daneben besteht die Möglichkeit, sich auf dem Gebiet der Finanz- oder Vermögensbuchhaltung selbstständig zu machen.

Die Weiterbildung zum Steuerfachwirt bietet auch eine Perspektive, wenn die recht schwere Prüfung zum Steuerberater nicht bestanden wurde: Eventuell können dann Teile dieser Prüfung anerkannt werden. Alternative Berufsbilder sind der Betriebswirt bzw. die Betriebswirtin mit dem Schwerpunkt Steuern oder der Finanzbuchhalter oder der Geprüfte Bilanzbuchhalter. Natürlich steht auch der Weg zum Steuerberater oder bei Vorliegen der übrigen Voraussetzungen zum Wirtschaftsprüfer offen.

Jahresabschlüsse und Steuererklärungen: täglich Brot für Steuerfachwirte

Zu den Tätigkeiten des Steuerfachwirts oder der Steuerfachwirtin gehört die Erstellung von Jahresabschlüssen für Betriebe und die Ausfertigung der Steuererklärungen. Steuerbescheide müssen geprüft werden, Unternehmen und Selbstständige benötigen Unterstützung bei der Finanzbuchhaltung oder lassen diese vom Steuerfachwirt bzw. der Steuerfachwirtin in der Kanzlei erledigen. Diese Dienstleistung kann auch die Lohn- und Gehaltsbuchhaltung umfassen.

Des Weiteren gehört der Kontakt zu Steuerbehörden und Sozialversicherungsträgern zum Aufgabenbereich. Die Beantwortung von Fragen der Mandanten rund um das Steuerrecht zählt dazu, es gilt, Außenprüfungen bei den Mandanten zu begleiten, und ebenso können sie zu Fragen der Finanzierung, bei Investitionen und zu Unternehmensbewertungen herangezogen werden.

Die Verdienstmöglichkeiten entsprechen dem in dieser Branche Üblichen. Zum Grundgehalt können noch Zulagen, beispielsweise bei Außendiensttätigkeit oder Sonderzahlungen. Bei der Bemessung wird die Zuverlässigkeit, der Umfang des Arbeitsgebietes und die Verantwortung berücksichtigt. Je nach der Größe der Kanzlei bieten sich auch Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb der Kanzlei, die dann ebenfalls zu einem höheren Gehalt führen können.