Finden Sie Ihren Traumjob
1.507 Jobs

Neuer Job als Speditionskaufmann/-frau gesucht? 1.507 Stellenangebote online

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Filderstadt, Schwaben Personal OHG

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Belm, Osnabrück, SNP Handels- und Beteiligungsgesellschaft mbH

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Radeburg, Robert Müller GmbH

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Hamburg, Robert Müller GmbH

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

München, eilkurier GmbH Transportvermittlung

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Hannover, SIS Logistik GmbH

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Heilbronn, BERA GmbH

Mit der Organisation und den Abläufen rund um die Logistik und dem Güterversand sind Sie vertraut? Sie möchten Ihr Wissen gewinnbringend einsetzen und sind auf der Suche nach neuen Herausforderungen? Dann…

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Lahr, LahrLogistics GmbH

Die TRAVECO Transporte AG ist eine inter­national tätige Transport­firma mit verschie­denen Stand­orten in der Schweiz. Zu unseren Kern­kompe­tenzen gehören Lebens­mittel-, Agrar-, Brenn & Treib­stoff­trans­porte…

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Lahr/Schwarzwald, TRAVECO Transporte AG

Die TRAVECO Transporte AG ist eine inter­national tätige Transport­firma mit verschie­denen Stand­orten in der Schweiz. Zu unseren Kern­kompe­tenzen gehören Lebens­mittel-, Agrar-, Brenn & Treib­stoff­trans­porte…

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Jagel, Rendac Jagel GmbH

Speditionskaufmann (m/w) In Vollzeit gesucht Die Rendac Jagel GmbH ist eine Tochter der Darling International Inc. Eingebunden in diesen international operierenden Konzern produziert die Rendac Jagel GmbH…

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Köln, Adecco Personaldienstleistungen GmbH

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Hamburg, Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Randstad Deutschland GmbH & Co. KG sucht in Hamburg eine/n Speditionskaufmann (m/w) (ID-Nummer: 5115792)

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Mainz, Amadeus FiRe AG

Amadeus FiRe AG sucht in Mainz eine/n Speditionskaufmann (m/w) (ID-Nummer: 5045338)

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Köln, TRICONNECT Consulting GmbH

TRICONNECT Consulting GmbH sucht in Großraum Köln eine/n Speditionskaufmann (m/w) (ID-Nummer: 5080189)

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Belm-Icker, Osnabrück, SNP Handels- und Beteiligungsgesellschaft mbh & Co. KG

SNP Handels- und Beteiligungsgesellschaft mbh & Co. KG sucht in Belm-Icker, Großraum Osnabrück eine/n Speditionskaufmann (m/w) (ID-Nummer: 5043027)

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Lahr/Schwarzwald, TRAVECO Transporte AG

TRAVECO Transporte AG sucht in Lahr/Schwarzwald eine/n Speditionskaufmann (m/w) (ID-Nummer: 5075163)

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Raum Freiburg im Breisgau, ACTIEF Personalmanagement GmbH

ACTIEF Personalmanagement GmbH sucht in Raum Freiburg im Breisgau eine/n Speditionskaufmann (m/w) (ID-Nummer: 5112009)

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Essen, Amadeus FiRe AG

Amadeus FiRe AG sucht in Essen eine/n Speditionskaufmann (m/w) (ID-Nummer: 5072201)

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Köln, Amadeus FiRe AG

Amadeus FiRe AG sucht in Köln eine/n Speditionskaufmann (m/w) (ID-Nummer: 5108655)

Top-Job Neu Speditionskaufmann (m/w)

Ingelheim, persona service AG & Co. KG

Auftragsbearbeitung der Intercompany- und SAP-SD Exportversandaufträge Planung und Disposition von Transportaufträgen Erstellung aller Versanddokumente Beachtung und Einhaltung der Zoll- und Ausfuhrbestimmungen…

Speditionskaufmann/-frau: Alles rund um den Gütertransport

Der Beruf des Speditionskaufmanns bzw. der Speditionskauffrau ist heute wichtiger denn je: Warentransport „just in time“ und ein blühender Online-Versandhandel sorgen für gute Zukunftsaussichten.

Wer in diesem Bereich arbeitet, verkauft Verkehrs- und logistische Dienstleistungen und berät Kunden über das Dienstleistungsangebot der Spedition, bewerkstelligt Transport, Umschlag und Lagerung von Gütern und die Auswahl geeigneter Transportmittel.

Die Aufgaben eines Speditionskaufmanns reichen dabei von der Vorbereitung bis zur Abwicklung und Lagerung von Gütern. Im Auftrag der Kunden werden Transporte der Güter geplant, die Warenverpackung festgelegt, Kostenpläne erstellt und Beratungen hinsichtlich Versicherungen und Zollbestimmungen durchgeführt. Speditionskaufleute sind außerdem dafür zuständig, den gesamten Schriftverkehr abzuwickeln und die Routen der Waren einschließlich der Bereitstellung geeigneter Transportmittel und Zwischenlagerungen zu planen. In Schadensfällen ist es Aufgabe der Speditionskaufleute, den Schaden festzustellen und entsprechende Berichte und Protokolle zu verfassen. Darüber hinaus arbeiten Speditionskaufleute in der Lagerung von Waren, sowohl in Umschlags- als auch in Kommissionierungslagern. Dort sind sie dann in der Lagerverwaltung tätig, führen den Lagerbestand und organisieren Ein- und Zwischenlagerungen.

Voraussetzungen für den Beruf des Speditionskaufmannes

Angehende Spediteure sollten in erster Linie gern organisieren und planen sowie kundenorientiert arbeiten wollen. Sehr wichtig ist außerdem Interesse an verwaltender und kaufmännischer Tätigkeit. Wer sich für den Beruf interessiert, sollte darüber hinaus mit flexiblen und unüblichen Arbeitszeiten rechnen. Außerdem erfordert der Arbeitsschwerpunkt der Speditionskaufleute - die Terminkoordination - eine gewisse Begabung für strukturiertes Denken. Je nach Branche und Kundenkreis können auch Fremdsprachenkenntnisse sehr hilfreich bis unerlässlich sein.

So läuft die Ausbildung zum Speditionskaufmann

Kaufmann beziehungsweise Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die duale Ausbildung ist bundesweit geregelt und dauert drei Jahre, Zugangsvoraussetzung ist in der Regel die Mittlere Reife oder das Abitur. Ausbildungsbetriebe sind neben Unternehmen aus dem Bereich Lagerung und Umschlag auch Paketdienste oder Frachtfluggesellschaften. Neben speditionellen und logistischen Leistungen und der Bearbeitung von Speditions- und Exportaufträgen werden in der Ausbildung auch Beschaffungs- und Distributionslogistik vermittelt sowie grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Transport, Umschlag, Haftung, Versicherung und Verträge, Marketing, Betriebswirtschaft, Fachenglisch sowie Anwendung von Kommunikations- und Informationssystemen. Vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres wird eine Zwischenprüfung absolviert, die Abschlussprüfung findet schließlich am Ende des dritten Ausbildungsjahres statt und besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil, die beide vor der Industrie- und Handelskammer abgelegt werden.

Da viele Unternehmen heute international agieren, können Speditionskaufleute weltweit arbeiten. Es gibt darüber hinaus verschiedene Möglichkeiten, sich weiter zu qualifizieren, beispielsweise über Seminare oder durch das Erlernen weiterer Fremdsprachen. Wer für ein internationales Unternehmen arbeitet, hat auch die Möglichkeit, sofern die Vorgesetzten es genehmigen, einen Teil seiner Ausbildung in einer ausländischen Vertretung zu verbringen. Gut ausgebildete Speditionskaufleute sind außerdem auch als Logistik Berater bzw. Logistik Consultants gefragt. Je nach Qualifikation ist auch eine Anstellung als Speditionsleiter möglich.