Finden Sie Ihren Traumjob
149 Jobs

149 Jobs zur Suche nach Produktentwickler/-in online

FÜRTH

Tagtäglich und überall auf der Welt sorgen wir von der uvex group dafür, dass sich Menschen sicher fühlen. Im Beruf, beim Sport und in der Freizeit. Innovative Produkte sind unser Antrieb. Den Menschen zu schützen, unsere Mission. Mit allem, was wir…

FÜRTH

Tagtäglich und überall auf der Welt sorgen wir von der uvex group dafür, dass sich Menschen sicher fühlen. Im Beruf, beim Sport und in der Freizeit. Innovative Produkte sind unser Antrieb. Den Menschen zu schützen, unsere Mission. Mit allem, was wir…

FÜRTH

Tagtäglich und überall auf der Welt sorgen wir von der uvex group dafür, dass sich Menschen sicher fühlen. Im Beruf, beim Sport und in der Freizeit. Innovative Produkte sind unser Antrieb. Den Menschen zu schützen, unsere Mission. Mit allem, was wir…

Wiesbaden, R+V Lebensversicherung AG

In Ihrer Rolle wirken Sie an klassisch und agil geführten Produktentwicklungsprojekten mit und übernehmen dort die Verantwortung für einzelne Arbeitspakete. Ganz gleich, ob Kalkulation, Produktbeschreibung, AVB oder Provision – Sie haben für jede Ko…

Wels, Mömax Österreich
Berlin, Cornelsen Experimenta GmbH

Sie entwickeln spannende haptische und digitale Bildungsprodukte und Lehrmaterialien für das Experimentieren im naturwissenschaftlichen Unterricht mit dem Schwerpunkt Sekundarstufe in den Fächern Physik / Informatik Sie konzipieren und verfassen sch…

Freudenstadt, PMB Recruiting GmbH Personalberatung
Michelstadt, hitschler International GmbH & Co. KG
Nürnberg, Ziehm Imaging GmbH

Im Team entwickeln Sie Software für Bildspeicher, Mikrocontroller und Workstations, einschließlich unterstützender Software für Service und Produktion Bei Design und Spezifikation von Anforderungen und Arbeitspaketen arbeiten Sie ebenso mit, wie bei…

Aichach, CELO Befestigungssysteme GmbH

CELO Befestigungssysteme mit Firmensitz in Aichach (Bayern) ist Teil der internationalen CELO Gruppe mit Hauptsitz in Spanien. Das qualitativ hochwertige Produktsortiment umfasst die Bereiche Leichtbefestigung, Metalldübel und chemische Dübel sowie…

Freudenstadt, Georg Oest Mineralölwerk GmbH & Co. KG

Die Oest-Gruppe mit Hauptsitz in Freudenstadt kann auf eine über 100-jährige Firmenhistorie zurückblicken. Mit mehreren Unternehmen hat sich Oest in den Geschäftsbereichen Schmierstoffe, Energie, Maschinenbau und auch als Gründungsgesellschafter der…

Aichach, CELO Befestigungssysteme GmbH
Hard, ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG

Erstellung von Produktdesigns aller ALPLA-Kerntechnologien mit Schwerpunkt Injection-Moulding Entwicklung kompletter Verpackungssysteme, vorzugsweise Verschlusssysteme auf Flaschen und Gebinden Konstruieren von Teilen, die sowohl den Kundenwünschen…

Michelstadt, hitschler International GmbH & Co. KG
Wels, Mömax GmbH
Aichach, CELO Befestigungssysteme GmbH

CELO Befestigungssysteme mit Firmensitz in Aichach (Bayern) ist Teil der internationalen CELO Gruppe mit Hauptsitz in Spanien. Das qualitativ hochwertige Produktsortiment umfasst die Bereiche Leichtbefestigung, Metalldübel und chemische Dübel sowie…

Uelzen, BHI nutrineo GmbH

So tragen Sie zum Erfolg Ihres Teams bei: Sie entwickeln Pulver- und Flüssigmischungen für die Anwendungsfelder Gewichtsmanagement, Nahrungsergänzung und Sportlernahrung. Die Erstellung von Rezepturen, Zutatenlisten, Nährwertberechnungen und Spezifi…

Drebber, Allos GmbH

Neuproduktentwicklung nach dem Unternehmens-Innovationsprozess und ständige Optimierung der bestehenden Produkte Umsetzung der Neuprodukte / Produktverbesserungen in enger Zusammenarbeit mit den Schnittstellen und Übergabe der Produktionsverantwortu…

Würselen, FC-Moto GmbH & Co KG

Spannender Aufgabenbereich mit abwechslungsreichen Tätigkeiten und Produkten Design und Entwicklung von Motorradbekleidung, Taschen, Helmen und Accessoires Erstellung von  Produkt- und CE-Vorgaben, Korrekturen und Maßtabellen Fachliche Kommunikation…

Neubrandenburg, Neubrandenburger Stadtwerke GmbH
Dortmund, Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21
Karlsruhe, Fiducia & GAD IT AG

Fachlicher Entwickler für das zentrale Themengebiet Produktverwaltung in der Kernbank Analyse von Pflichtenheften und Erstellen von Fachkonzepten Bearbeiten von Entwicklungsaufträgen zur Umsetzung von Leistungserweiterungen auf Basis fachlicher Konz…

Neubrandenburg, Neubrandenburger Stadtwerke GmbH

Die Neubrandenburger Stadtwerke GmbH ist das größte Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen in der Region mit einem vielfältigen Leistungsspektrum. Als innovativer Energieversorger, als Lieferant für hochwertiges Trinkwasser und als Spezialist f…

Produktentwickler/in

Produktentwickler und Produktentwicklerinnen werden gesucht in Wirtschaftszweigen, die technologisch orientierte Produkte für die Investitions- und Gebrauchsgüterindustrie produzieren. Dort kümmern sie sich um Innovationen und Weiterentwicklungen, was ihnen allerbeste Chancen auf dem Arbeitsmarkt bietet.

Produktentwickler gewährleisten, dass Produkte in Sachen Benutzerfreundlichkeit, Funktionssicherheit und Instandhaltung die an sie gestellten Ansprüche erfüllen. Während der Produktentwicklung sind die Produktentwickler dabei für die Betreuung in allen Entwicklungsstadien zuständig. Sie entwerfen ein sinnvolles Produktkonzept und sorgen anschließend für die Umsetzung. Die Produktentwickler haben von Anfang an die Markteinführung des neuen Produkts im Hinterkopf. Schon die Ideenfindung geschieht in Hinblick darauf. Bei speziellen Aufträgen ist anstelle der Einführung des Produkts am Markt die Übergabe an den Kunden das Ziel.

Aber nicht nur die Neuentwicklung ist Aufgabe der Produktentwickler, auch die Weiterentwicklung eines vorhandenen Produkts fällt in den Aufgabenbereich des Produktentwicklers. In diesem Fall gehören ebenfalls die Marktforschung, Produktbewertungen und Kundenbefragungen zum Tätigkeitsbereich des Produktentwicklers. Die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen des Unternehmens ist bei der Weiterentwicklung ein Muss, zudem können externe Dienstleister ins Spiel kommen. Die Fäden laufen allerdings weiterhin in der Produktentwicklung zusammen, da diese Abteilung am Ende für die Realisierung verantwortlich ist.

Ein Studium verschafft Zugang zum Beruf des Produktentwicklers

Die Berufstätigkeit als Produktentwickler setzt ein abgeschlossenes Studium voraus, jedoch ist der Zugang durch verschiedenste Richtungen möglich, beispielsweise dem Bachelor- beziehungsweise Masterstudium Druck-, Medientechnik, Bachelor-/Masterstudium Elektrotechnik, Bachelor-/Masterstudium Fahrzeugtechnik, Bachelor-/Masterstudium Maschinenbau, Bachelor-/Masterstudium Produkt-, Industriedesign und Bachelor-/Masterstudium Produktentwicklung. Zumeist reicht ein Bachelorstudiengang aus, wer jedoch eine Führungsposition übernehmen möchte, sich spezialisierten Aufgabenstellungen widmen oder zukünftig in Wissenschaft und Forschung arbeiten möchte, ist nach dem Bachelorstudium ein Masterstudium und gegebenenfalls sogar die Promotion nötig.

Sollte bei der Jobsuche keine freie Stelle als Produktentwickler erreichbar sein, finden sich zahlreiche Alternativbeschäftigungen, die eventuell mit einer kurzen Einarbeitungszeit ausgeübt werden können oder lediglich Teiltätigkeiten umfassen. Nach einer Einarbeitung, Weiterbildung oder einem Studium kann der Produktentwickler beispielsweise als Produktingenieur, Forschungs- und Entwicklungsingenieur oder als Leiter Forschung und Entwicklung tätig sein. Ferner wäre Produktmanager eine Chance auf eine Beschäftigung. Angrenzende Berufe sind dagegen Application-Engineer-Manager, Industrie- und Produktdesigner sowie Konstruktionsingenieur. Mit einem niedrigeren Qualifikationsniveau zeigt sich der staatlich geprüfte Gestalter Fachrichtung Produktdesign als geeignet.

Der Produktentwickler ist eine gute Grundlage für berufliche Durchstarter

Hat man erfolgreich sein Studium hinter sich gebracht und arbeitet als Produktentwickler, ist auf der Karriereleiter noch lange nicht Schluss. Zum einen stehen Qualifizierungslehrgänge zum Erlangen von weiteren Kenntnissen und Spezialisierungen offen, zum anderen ist das Einschlagen einer wissenschaftlichen Laufbahn an einer Hochschule durchführbar. Dafür ist eine Promotion bzw. oft eine Habilitation notwendig. Die Promotion stößt allerdings schon einige Türen in der Forschung, der öffentlichen Verwaltung und der privaten Wirtschaft auf.

Die weitere Möglichkeit ist die Existenzgründung: Produktentwickler sind als Berater gefragt und können deshalb als Dienstleister im Produktmanagement, der Produktentwicklung und der Produktplanung ein eigenes Unternehmen gründen.

Der Produktentwickler enthält angesichts seiner Vorbildung und seiner dabei erworbenen Kenntnisse eine angemessene Vergütung. Wie hoch diese ist, richtet sich hauptsächlich nach den Anforderungen der jeweiligen Stelle. Außerdem fließen die Region, die Branche, die Berufserfahrung und die Verantwortung in die Einkommensberechnung ein. Denkbar wäre eine monatliche Bruttovergütung zwischen 4.600 und 2.900 Euro. Ein Rechtsanspruch darauf besteht aber nicht.

Ein Blick in die Zukunft des Produktentwicklers

Für den Blick in die Zukunft des Produktentwicklers schaut man sich am besten erst einmal die Vergangenheit an und die zeigt einen sprunghaften Anstieg der Beschäftigungszahlen von 1999 bis 2010. Mit einem Zuwachs von 66 Prozent lässt sich der Beruf des Produktentwicklers als Beruf bezeichnen, der wohl in den nächsten Jahren kaum Arbeitslose hervorbringen wird. Sieht man sich zum Vergleich dazu die Arbeitslosenzahlen an, sind diese um mehr als die Hälfte im gleichen Zeitraum zurückgegangen. Die Prognose für den Produktentwickler ist also als gut zu bezeichnen.