Finden Sie Ihren Traumjob
177 Jobs

177 Jobs zur Suche nach Produktentwickler/-in online

Top-Job Neu Produktentwickler SAP Retail (m|w|d)

Mannheim, EDEKA DIGITAL GmbH

Connecting EDEKA - Ihre Aufgaben Analyse von Geschäftsprozessen und Erarbeitung von IT Lösungen in den Bereichen Beschaffung / WE / Disposition im agilen Vorgehensmodell Beratung der Fachbereiche und Produktmanager…

Top-Job Neu Entwickler (m|w|d) für SAP Retail-Produkte

Mannheim, EDEKA DIGITAL GmbH

Connecting EDEKA - Ihre Aufgaben Analyse von Geschäftsprozessen und Erarbeitung von IT Lösungen in den Bereichen Beschaffung / WE / Disposition im agilen Vorgehensmodell Beratung der Fachbereiche und Produktmanager…

Top-Job Neu Softwareentwickler (w/m/d) als Auditor im Bereich Medizinprodukte

Hamburg, TÜV SÜD AG

Deine Aufgaben: - Eigenverantwortliche Betreuung von Neukundenprojekten als erster operativer Ansprechpartner im Bereich aktiver Medizinprodukte und Software als Medizinprodukt - Verantwortungsvolle Zusammenarbeit…

Top-Job Neu Produktentwickler (w/m/d)

Windhagen, Nölken Hygiene Products GmbH

Top-Job Neu Produktentwickler (m/w/d) Kunststoffprodukte

Raum Wuppertal, FERCHAU GmbH

Vielfältig und zukunftsorientiert - Ihre Tätigkeiten sind anspruchsvoll. Entwicklung von Kunststoffprodukten auf Basis eines Lastenheftes Erstellung von werkstoff- und werkzeuggerechten Artikelkonstruktionen…

Top-Job Neu Produktdesigner / Produktentwickler (m/w/d)

Schlangen, Germania-Werk

Du bist jung (geblieben), kreativ und auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Hast ein Gefühl für Formen und Farben, und Lust marktfähige Ideen zu entwickeln? Dann bist Du genau die Person, die…

Top-Job Neu Java-Entwickler (m/w/d) in der Produktentwicklung

Büren Bei Paderborn, myview systems GmbH

Java-Entwickler (m/w/d) in der Produktentwicklung Du suchst die Möglichkeit, in einem modernen und dynamischen Unternehmen Dein Aufgabengebiet aktiv mitzugestalten? Du magst flache Hierarchien mit kurzen…

Top-Job Neu Produktentwickler (m/w/d)

Ansbach, Orizon GmbH

Unser Angebot: • Attraktives Arbeitsumfeld mit guten Perspektiven • Tarifliche Entlohnung nach iGZ/DGB Tarif zzgl. Branchenzuschlägen • Persönliche Einsatzbegleitung und qualifizierte Beratung • Unser…

Top-Job Neu Produktentwickler/-in (m/w)

Stuttgart, KOSMOS Verlag Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG

Entwicklung, Zusammenstellung und Konstruktion der Produkte bis hin zur Serienreife Sie halten Kontakt zu Lieferanten und bilden das Bindeglied zwischen der Redaktion und dem Einkauf Sie bearbeiten selbstständig…

Top-Job Neu Produktentwickler (m/w/d) Kunststoffprodukte

Wuppertal, FERCHAU GmbH

Top-Job Neu Produktentwickler (m/w/d)

Beesenstedt, ARYZTA

Top-Job Neu Produktentwickler (m/w/d)

Chemnitz, Halle (Saale), envia Mitteldeutsche Energie AG

Top-Job Neu Produktentwickler (m/w/d) Medizinprodukte

Neuwied, Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG

Ein Medizinprodukt von der Machbarkeitsstudie bis zur erfolgreichen Markteinführung begleiten — dafür setzen wir auf einen klugen Kopf, der Freude an komplexen technisch-naturwissenschaftlichen Fragestellungen…

Top-Job Neu Produktentwickler (w/m/d)

Windhagen, Nölken Hygiene Products GmbH

Entwicklung und Optimierung von Verpackungskonzepten nach Kundenanforderungen, gesetzlichen Vorgaben, nachhaltigen und wirtschaftlichen Aspekten Planung, Durchführung und Dokumentation von Entwicklungsprojekten…

Top-Job Neu Produktsoftwareentwickler (w/m/d)

Filderstadt, Brunel GmbH

Sie sind verantwortlich für die Entwicklung von Methoden zur vorausschauenden Diagnose und Wartung, sowie für die Wirkungskettenanalyse für Alterungsprozesse von Antriebsstrangkomponenten in Zusammenarbeit…

Top-Job Neu Produktentwickler (m/w/d)

Lutherstadt, ARYZTA

Unterstützung bei der Entwicklung neuer Produkte nach Anforderung durch Kunden, Vertrieb oder eigene Vorschläge, die Entwicklung von Rohstoffen in Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten, das Erstellen…

Top-Job Neu Produktentwickler (m/w/d)

Münster, sanotact GmbH

In dieser Position entwickeln Sie neue Produkte für die Sparten Süßwaren, Nahrungsergänzungsmittel und FSMP – Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf Innovation und Optimierung. Versiert betreuen Sie kundenspezifische…

Top-Job Neu Produktentwickler / Produktmanager (m/w/d) Innovationen & Trends

Pulheim, Jockel Brandschutztechnik-Service GmbH

Marktbeobachtung, sowie Suche und Ansprache von passenden Kooperations- und Vertriebs­partnern Regelmäßige Präsentation von neuen Produktentwicklungen und Trends aus dem Markt Entwicklung eigener Ideen…

Top-Job Neu Produktentwickler (m/w/d) Automotive

Region Hannover, FERCHAU GmbH

Abwechslungsreich und komplex - Ihr Verantwortungsbereich ist vielfältig. Entwicklung, Konzeption und Konstruktion neuer Produkte bzw. Produktoptimierungen im automobilen Umfeld inkl. regelmäßiger Anpassungen…

Top-Job Neu Entwickler Produktkonfigurator CPQ (m/w/d)

Wolfurt, Meusburger Georg GmbH & Co KG

Federführende Betreuung unseres Produktkonfigurators (INFOR-CPQ) Entwicklung von neuen Konfiguratoren vom Anfang bis zum Livebetrieb Schnittstellenfunktion zwischen allen beteiligten Fachbereichen (Verkauf,…

Top-Job Neu Produktsoftwareentwickler/ Systemarchitekt (w/m/d)

Filderstadt, Brunel GmbH

In Ihrer Funktion als Systemarchitekt arbeiten Sie im Automotive-Software-Bereich ACE SW & Service. Hierbei sind Sie verantwortlich für die Entwicklung von Systemarchitekturen im Umfeld Automated-, Connected-…

Top-Job Neu Produktentwickler (m/w/d) Creo Elements

Zweibrücken, FERCHAU GmbH

Innovativ und verantwortungsvoll - Ihre Aufgaben sind herausfordernd: Produktentwicklung und -konstruktion im Bereich Automotive Prototypen- und Nullserienbetreuung 3D-Modellierung, Detaillierung und fertigungsgerechte…

Top-Job Neu Produktsoftwareentwickler*in industrielle Bildverarbeitungssysteme

Stuttgart, Bosch Gruppe

  Die Zukunft mitgestalten: Sie agieren in der ganzheitlichen Applikationsentwicklung für industrielle Bildverarbeitungssysteme. Neues entstehen lassen: Sie sind zuständig für die Entwicklung und Weiterentwicklung…

Produktentwickler/in

Produktentwickler und Produktentwicklerinnen werden gesucht in Wirtschaftszweigen, die technologisch orientierte Produkte für die Investitions- und Gebrauchsgüterindustrie produzieren. Dort kümmern sie sich um Innovationen und Weiterentwicklungen, was ihnen allerbeste Chancen auf dem Arbeitsmarkt bietet.

Produktentwickler gewährleisten, dass Produkte in Sachen Benutzerfreundlichkeit, Funktionssicherheit und Instandhaltung die an sie gestellten Ansprüche erfüllen. Während der Produktentwicklung sind die Produktentwickler dabei für die Betreuung in allen Entwicklungsstadien zuständig. Sie entwerfen ein sinnvolles Produktkonzept und sorgen anschließend für die Umsetzung. Die Produktentwickler haben von Anfang an die Markteinführung des neuen Produkts im Hinterkopf. Schon die Ideenfindung geschieht in Hinblick darauf. Bei speziellen Aufträgen ist anstelle der Einführung des Produkts am Markt die Übergabe an den Kunden das Ziel.

Aber nicht nur die Neuentwicklung ist Aufgabe der Produktentwickler, auch die Weiterentwicklung eines vorhandenen Produkts fällt in den Aufgabenbereich des Produktentwicklers. In diesem Fall gehören ebenfalls die Marktforschung, Produktbewertungen und Kundenbefragungen zum Tätigkeitsbereich des Produktentwicklers. Die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen des Unternehmens ist bei der Weiterentwicklung ein Muss, zudem können externe Dienstleister ins Spiel kommen. Die Fäden laufen allerdings weiterhin in der Produktentwicklung zusammen, da diese Abteilung am Ende für die Realisierung verantwortlich ist.

Ein Studium verschafft Zugang zum Beruf des Produktentwicklers

Die Berufstätigkeit als Produktentwickler setzt ein abgeschlossenes Studium voraus, jedoch ist der Zugang durch verschiedenste Richtungen möglich, beispielsweise dem Bachelor- beziehungsweise Masterstudium Druck-, Medientechnik, Bachelor-/Masterstudium Elektrotechnik, Bachelor-/Masterstudium Fahrzeugtechnik, Bachelor-/Masterstudium Maschinenbau, Bachelor-/Masterstudium Produkt-, Industriedesign und Bachelor-/Masterstudium Produktentwicklung. Zumeist reicht ein Bachelorstudiengang aus, wer jedoch eine Führungsposition übernehmen möchte, sich spezialisierten Aufgabenstellungen widmen oder zukünftig in Wissenschaft und Forschung arbeiten möchte, ist nach dem Bachelorstudium ein Masterstudium und gegebenenfalls sogar die Promotion nötig.

Sollte bei der Jobsuche keine freie Stelle als Produktentwickler erreichbar sein, finden sich zahlreiche Alternativbeschäftigungen, die eventuell mit einer kurzen Einarbeitungszeit ausgeübt werden können oder lediglich Teiltätigkeiten umfassen. Nach einer Einarbeitung, Weiterbildung oder einem Studium kann der Produktentwickler beispielsweise als Produktingenieur, Forschungs- und Entwicklungsingenieur oder als Leiter Forschung und Entwicklung tätig sein. Ferner wäre Produktmanager eine Chance auf eine Beschäftigung. Angrenzende Berufe sind dagegen Application-Engineer-Manager, Industrie- und Produktdesigner sowie Konstruktionsingenieur. Mit einem niedrigeren Qualifikationsniveau zeigt sich der staatlich geprüfte Gestalter Fachrichtung Produktdesign als geeignet.

Der Produktentwickler ist eine gute Grundlage für berufliche Durchstarter

Hat man erfolgreich sein Studium hinter sich gebracht und arbeitet als Produktentwickler, ist auf der Karriereleiter noch lange nicht Schluss. Zum einen stehen Qualifizierungslehrgänge zum Erlangen von weiteren Kenntnissen und Spezialisierungen offen, zum anderen ist das Einschlagen einer wissenschaftlichen Laufbahn an einer Hochschule durchführbar. Dafür ist eine Promotion bzw. oft eine Habilitation notwendig. Die Promotion stößt allerdings schon einige Türen in der Forschung, der öffentlichen Verwaltung und der privaten Wirtschaft auf.

Die weitere Möglichkeit ist die Existenzgründung: Produktentwickler sind als Berater gefragt und können deshalb als Dienstleister im Produktmanagement, der Produktentwicklung und der Produktplanung ein eigenes Unternehmen gründen.

Der Produktentwickler enthält angesichts seiner Vorbildung und seiner dabei erworbenen Kenntnisse eine angemessene Vergütung. Wie hoch diese ist, richtet sich hauptsächlich nach den Anforderungen der jeweiligen Stelle. Außerdem fließen die Region, die Branche, die Berufserfahrung und die Verantwortung in die Einkommensberechnung ein. Denkbar wäre eine monatliche Bruttovergütung zwischen 4.600 und 2.900 Euro. Ein Rechtsanspruch darauf besteht aber nicht.

Ein Blick in die Zukunft des Produktentwicklers

Für den Blick in die Zukunft des Produktentwicklers schaut man sich am besten erst einmal die Vergangenheit an und die zeigt einen sprunghaften Anstieg der Beschäftigungszahlen von 1999 bis 2010. Mit einem Zuwachs von 66 Prozent lässt sich der Beruf des Produktentwicklers als Beruf bezeichnen, der wohl in den nächsten Jahren kaum Arbeitslose hervorbringen wird. Sieht man sich zum Vergleich dazu die Arbeitslosenzahlen an, sind diese um mehr als die Hälfte im gleichen Zeitraum zurückgegangen. Die Prognose für den Produktentwickler ist also als gut zu bezeichnen.