Finden Sie Ihren Traumjob
198 Jobs

198 Jobs zur Suche nach Maschinenbauer/-in online

Top-Job Neu Elektro-Maschinenbauer / KFZ-Mechatroniker (m/w/d)

Limburg a. d. Lahn, SCHÜLER Wehrtechnik GmbH

Demontage von elektrischen Fahrzeugbaugruppen / Elektromotoren (z.B. Anlasser, Lichtmaschinen, Pumpen) Fehlersuche und Überprüfen von Bauteilen auf Funktion und Verschleiß Beurteilen von Schadensbildern…

Top-Job Neu Mitarbeiter für die Abteilung Instandhaltungsmanagement ECM 1 (Regelwerke) (m/w/d)

Karlsruhe, Albtal-Verkehrs-Gesellschaft GmbH

Top-Job Neu Maschinenbauer / Techniker als Leiter Qualitätssicherung (m/w/d)

Solingen, J. C. König Stiftung & Co. KG

Sicherstellung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagement-Systems (IAFT 16949) Planung und Realisierung von Produkt- und Lieferantenaudits in Zusammenarbeit mit dem Team Analysen und Auswertungen zur…

Top-Job Neu Maschinenbauer (m/w/d) mit Schwerpunkt Mechanik und Simulation

Titisee Bei Freiburg, Testo SE & Co. KGaA

Die Testo ist weltweit führend im Bereich portabler und stationärer Messlösungen. In 33 Tochtergesellschaften rund um den Globus forschen, entwickeln, produzieren und vermarkten 3.000 Mitarbeiter für das…

Top-Job Neu Maschinenbauer (m/w/d) mit Schwerpunkt Mechanik und Simulation

Titisee Bei Freiburg, Titisee-Neustadt, Testo SE & Co. KGaA

Top-Job Neu Maschinenbauer (m/w/d)

Schrobenhausen, MBDA Deutschland

Top-Job Neu Video Maschinenbautechniker m/w/d

Waldshut-Tiengen, CST GmbH

Top-Job Neu Maschinenbauer/Schlosser (m/w)

Deutsch Wagram, ACTIEF JOBMADE GmbH

Top-Job Neu Mitarbeiter für die Abteilung Instandhaltungsmanagement ECM 1 (Strategie) (m/w/d)

Karlsruhe, Albtal-Verkehrs-Gesellschaft GmbH

Top-Job Neu DHBW Studium (m/w/d) Maschinenbau Fahrzeug-System-Engineering ab 09/2020

Markdorf, Kendrion N.V.

Top-Job Neu Area Sales Manager (m/w/d)

Klettgau, Bucher Hydraulics GmbH

Top-Job Neu Entwicklungsingenieur / Techniker (m/w/d)

Blumberg, METZ CONNECT TECH GmbH

Maschinenbauer/-in

Er ist einer der führenden und umsatzstärksten Industriezweige Deutschlands und der größte Arbeitgeber für Ingenieure: Der Maschinenbau. Maschinenbauer und Maschinenbauerinnen finden hier optimale Bedingungen – auch international.

Maschinenbauer entwickeln, projektieren und konstruieren Maschinen und Anlagen. Sie arbeiten beispielsweise an komplexen Produktionsanlagen, Landmaschinen oder Schienenfahrzeuge. Hierfür erstellen sie Konstruktionszeichnungen bzw. Prototypen, planen die Produktion und optimieren diese. Zudem zählt die Planung und Überwachung von Fertigung, Betrieb oder Umrüstung zu ihrem Aufgabenbereich. Der Kundenservice und die Anwendungsberatung zählen auch zu ihren Tätigkeiten.

Maschinenbauer arbeiten in erster Linie in Betrieben des Maschinen- und Anlagenbaus sowie des Elektromaschinen- und Fahrzeugbaus. Weitere Tätigkeitsfelder eröffnen Energieversorgungsunternehmen, aber auch Hersteller von Geräten der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik oder der Medizintechnik. Des Weiteren kommen Ingenieurbüros für technische Fachplanung als Arbeitgeber infrage. In der öffentlichen Verwaltung, in der Forschung und Entwicklung oder in der technischen Untersuchung und Beratung sind Maschinenbauingenieure ebenfalls gern gesehen.

Naturwissenschaftliche Ader und Computerkenntnisse

Voraussetzung für diesen Beruf ist allerdings ein ausgeprägtes mathematisch-naturwissenschaftliches Grundverständnis sowie detaillierte Informatikkenntnisse. Die angehenden Ingenieure im Maschinenbau müssen schon zu Beginn ihres Studiums Konstruktionen und Simulationen am Computer und mit entsprechender Software durchführen.

Während des Studiums wird den Studenten das naturwissenschaftliche-analytische Denken beigebracht, welches mit betriebswirtschaftlichen Fertigkeiten verknüpft wird, da Maschinenbauer in nicht wenigen Beschäftigungsfeldern auch im Einkauf und Vertrieb beschäftigt sind. Zudem sollten Interessenten über ein hohes Maß an Teamfähigkeit verfügen. In einigen Bereichen sind zudem Fremdsprachenkenntnisse unerlässlich.

Ein Maschinenbaustudium wird sowohl von Fachhochschulen, als auch Universitäten angeboten und setzt entweder die Fachhochschulreife oder das Abitur voraus. Der Unterschied von Uni und Fachschule besteht in diesem Studiengang darin, dass im Gegensatz zu den Universitäten die Fachhochschulen den Schwerpunkt der Ausbildung auf die Praxis legen. Das grundständige Studium gliedert sich in die die folgenden Fachrichtungen: Allgemeiner Maschinenbau, Produktentwicklung, Simulation, Materialwissenschaft, Maschinenbautechnik, International Engineering und Mechanical Engineering. Die Studienzeit beträgt in der Regel drei Jahre und schließt mit dem Abschluss des Bachelors ab. Nach dem Grundstudium wählen die Studierenden ihre Spezialisierungen. Das Masterstudium ermöglicht ihnen anschließend Tätigkeiten in Forschung und Entwicklung auszuführen, aber auch Führungspositionen zu besetzen. Es beträgt je nach Hochschule zwischen einem und zwei Jahren.