Finden Sie Ihren Traumjob
199 Jobs

199 Jobs zur Suche nach Lohnbuchhalter/-in online

Top-Job Neu Lohnbuchhalter/in

Karlsruhe, Aktiva Steuerberatungsgesellschaft mbH

Top-Job Neu Lohnbuchhalter/in

Berlin, Steuerberatungskanzlei Thomas-Christian Walter

Sie bearbeiten eigenverantwortlich und termingerecht die Lohn- und Gehaltsabrechnungen für Unternehmen unterschiedlicher Rechtsformen und Branchen. Ihre Zuständigkeit umfasst neben der Anlage und Pflege…

Top-Job Neu Lohnbuchhalter

Stuttgart, people-s-place GmbH

Top-Job Neu Lohnbuchhalter (m/w)

Bad Tölz, BBS GmbH & Co. KG

Top-Job Neu Lohnbuchhalter / Gehaltsbuchhalter (m/w/d)

Dresden, Zwickau, RST Steuerberatungsgesellschaft mbH

Top-Job Neu Lohnbuchhalter (m/w)

Herne, Eiffage Infra-Rail

Erstellen der Lohnabrechnung und der gesamten Lohnunterlagen Pflegen von Stammdaten und der Zeiterfassung Führen von Personalakten und Arbeitszeitkonten Bearbeiten von Mitarbeiterzugängen sowie -abgängen…

Top-Job Neu Lohnbuchhalter/in

Köln, SK-Office Deutschland GmbH

Top-Job Neu Lohnbuchhalter (m/w)

Düsseldorf, Klüh Service Management GmbH

Erstellung, Überprüfung und Weiterbearbeitung von Lohnabrechnungen für einen festgelegten Mitarbeiterstamm Anlage und Pflege von Personalstammdaten Administrative Erfassung, von der Einstellung bis zur…

Top-Job Neu Lohnbuchhalter / Gehaltsbuchhalter (m/w/d) in Direktvermittlung

Düsseldorf, DIS AG Geschäftsbereich Finance

Erstellung der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnung Abwicklung aller administrativen Vorgänge vom Eintritt bis zum Austritt, inkl. Vertragswesen Bescheinigungs- und Meldewesen Erstellung von Zeugnissen…

Top-Job Neu Lohnbuchhalter/Finanzbuchhalter (m/w/d)

Berlin, GIG Technology & Real Estate GmbH

Ihr Tätigkeitsbereich in der Lohnbuchhaltung:  eigenständige Erstellung der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnungen  Abstimmung der Lohnkonten  Durchführung und Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen…

Top-Job Neu Lohnbuchhalter/Gehaltsbuchhalter (m/w/d)

Berlin, Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

termingerechte und selbständige Erstellung der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnungen eines definierten Mandantenstammes mit nationalem und internationalem Bezug Beratung des Mandanten in allen abrechnungsrelevanten…

Top-Job Neu Finanzbuchhalter / Lohnbuchhalter (m/w/divers)

Köln, IFH Köln GmbH

Prüfung, Kontierung und Buchung aller Geschäftsvorfälle Kontenpflege, Kontenklärung und Kontenabstimmung Erstellung der Voranmeldungen zur Umsatzsteuer; ZM-Meldungen Mahnwesen Eigenverantwortliche Entgelt-…

Top-Job Neu Lohnbuchhalter / Gehaltsbuchhalter (m/w/d)

Heidelberg, FALK GmbH & Co KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Eigenständige Durchführung der Lohn- und Gehaltsabrechnung für unsere nationalen und internationalen Mandanten Korrespondenz mit Mandanten, Ämtern, Kranken­ver­sicherungen, Sozialversicherungsträgern und…

Top-Job Neu Lohnbuchhalter (M/W/D)

Oberhaching, APPFOR services GmbH

Selbständige und termingerechte Abwicklung der monatlichen Entgeltabrechnung im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung und der internen Gehaltsabwicklung Durchführung des Bescheinigungs- und Meldewesens inkl.…

Top-Job Neu Lohnbuchhalter/-in (m/w/d)

Duisburg, Radisson Shared Services Centre Deutschland GmbH

Ihr Aufgabengebiet umfasst die selbstständige Bearbeitung aller abrechnungsrelevanten Vorgänge in der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung.

Top-Job Neu Lohnbuchhalter (m/w/x)

Berlin, TAXELLENZ GmbH

Erstellung von Lohn- und Gehalts­abrechnungen Selbst­ständige Betreuung der inhalt­lich breit gefächerten Mandate

Top-Job Neu Lohnbuchhalter (m/w/d)

Münster, Steinfurt, NIEHOFF, KETTELER-EISING & PARTNER PartG mbB

Umfassende und eigenverantwortliche Betreuung unserer Mandanten selbstständige Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen inkl. aller Nebenprozesse Korrespondenz mit Behörden, Krankenkassen, Sozialversicherungsträgern…

Top-Job Neu Lohnbuchhalter (m/w/d)

Köln, SK-Office Deutschland GmbH

Steuer- und sozialversicherungsrechtliche Beurteilung der eingehenden Regelsachverhalte; Einhaltung der Bestimmung aus Gesetzen, Tarifverträgen, Betriebsvereinbarungen, Arbeitsverträge usw. Sie erstellen…

Top-Job Neu Lohnbuchhalter (m/w/d)

Berlin, Manpower GmbH & Co. KG

Administrative Verwaltung aller HR-Prozesse Vorbereitung der Gehaltsabrechnungen Enge Zusammenarbeit mit dem Personalbüro sowie Genehmigung der Gehaltsabrechnungen Pflege von An- und Abwesenheiten Allgemeine…

Top-Job Neu Lohnbuchhalter (m/w/d)

Frankfurt am Main, Baker Tilly

Aufbereitung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen für Unternehmen unterschiedlicher Rechtsformen und Branchen Erstellung von Bescheinigung und Korrespondenz mit Sozialversicherungsträgern und Finanzbehörden…

Lohnbuchhalter: Ohne ihn kein Lohn

Bei Fragen zu Lohnabrechnungen und bei steuerlichen oder sozialversicherungsrechtlichen Angelegenheiten steht der Lohnbuchhalter beziehungsweise die Lohnbuchhalterin mit Rat und Tat zur Seite.

Lohnbuchhalter finden Arbeit in größeren Industriebetrieben, in denen noch im Stundenlohn abgerechnet wird. Darüber hinaus gibt es Beschäftigungsmöglichkeiten im Dienstleistungssektor wie beispielsweise in einem Steuerberaterunternehmen, das die Lohnabrechnung für Dritte anbietet.

Mehr als nur Lohnabrechnung

Die Aufgaben des Lohnbuchhalters oder der Lohnbuchhalterin gehen meistens noch weit über die eigentliche Lohnabrechnung hinaus. Lohnbuchhalter prüfen die innerbetrieblichen Abläufe hinsichtlich einer effizienten und kostengünstigen Abrechnung. Sie sorgen für die Transparenz der Zahlen aus dem Lohnbereich in der Kostenrechnung. Sie übernehmen oft Aufgaben im Bereich Personalauswahl und -einstellung oder stellen aufgrund vorliegender Angaben ein Arbeitszeugnis aus. Daneben sind sie Ansprechpartner für Krankenkassen und Finanzämter und betreuen Betriebsprüfer während ihrer Prüfung der Lohnabrechnungen. Gute Kenntnisse im einschlägigen Arbeits-, Tarif-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht sind daher unabdingbar.

Ein Lohnbuchhalter kann deshalb ebenso gut als Gehaltsbuchhalter arbeiten und hat dadurch wesentlich mehr Auswahlmöglichkeiten bei der Stellensuche. Aktuell stellen immer mehr Unternehmen auf den Monatslohn um, weshalb die Unterschiede zwischen der Lohn- und der Gehaltsbuchhaltung nicht mehr sehr groß sind. Eventuell gibt es im Lohnbereich noch Schicht-, Schmutz- oder Gefahrenzulagen.

Wer die Lohnbuchhaltung als Berufswunsch wählt, sollte zuverlässig und ordnungsliebend sein, termingetreu arbeiten können und Zahlenverständnis mitbringen. Dazu sollte man über eine hohe Kommunikationsfähigkeit verfügen, da auch der Kontakt zu den Lohnempfängern zum Arbeitsgebiet gehört.

Lohnbuchhaltung ist eine Spezialisierung

Lohnbuchhaltung ist kein Ausbildungsberuf im eigentlichen Sinne, sondern eine Spezialisierung. Voraussetzung ist in der Regel der Abschluss einer kaufmännischen Ausbildung, beispielsweise als Industriekaufmann oder -kauffrau. Hier ist regelmäßig die Lohn- und Gehaltsabrechnung ein Teil der Ausbildung. Der Auszubildende spezialisiert sich anschließend auf diesen Bereich und eignet sich durch Zusatz- und Weiterbildung das nötige Spezialwissen an. Die Weiterbildung zum Buchhalter ist hilfreich, aber keine Bedingung. Sinnvoll ist allerdings der Abschluss eines zertifizierten Lohnbuchhalter-Lehrgangs, wie dies beispielsweise von der Industrie- und Handelskammer angeboten wird.

Das Gehalt richtet sich nach dem jeweiligen Tätigkeitsgebiet und dem Umfang der Verantwortung am Arbeitsplatz. Auch selbstständiges Arbeiten wird honoriert. Oft gibt es tarifliche Festlegungen, die als Basis bei der Gehaltsfindung herangezogen werden.

Lohnbuchhalter haben darüber hinaus die Möglichkeit, aus vielfältigen beruflichen Optionen zu wählen. Sie können sich beispielsweise der Gehaltsabrechnung widmen; über die dazu erforderlichen Grundkenntnisse verfügen sie bereits. Naheliegend ist auch der Übergang in die Personalarbeit, beispielsweise bei Personalauswahl und Einstellung, oder die Prüfung von Reisekostenabrechnungen. Die für Lohnbuchhalter charakteristische systematische Arbeitsweise ist auch in der Buchhaltung willkommen. Auch die Übernahme anderer Aufgaben im kaufmännischen Bereich ist denkbar.