Finden Sie Ihren Traumjob
669 Jobs

Neuer Job als Kaufmann/-frau für Bürokommunikation gesucht? 669 Stellenangebote online

Top-Job Neu Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation

Stuttgart, Ilg-Außenwerbung GmbH

Top-Job Neu Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation

Stuttgart, Ilg Außenwerbung GmbH

Die Ilg-Außenwerbung GmbH ist der führende Anbieter von Außenwerbung in Süddeutschland. Unsere qualifizierten MitarbeiterInnen stehen unseren Kunden in direktem Kontakt zur Seite. Dabei setzen wir auf…

Top-Job Neu Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation

Stuttgart, Ilg Außenwerbung GmbH

null Die Ilg-Außenwerbung GmbH ist der führende Anbieter von Außenwerbung in Süddeutschland. Unsere qualifizierten MitarbeiterInnen stehen unseren Kunden in direktem Kontakt zur Seite. Dabei setzen wir…

Top-Job Neu Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation

Stuttgart, Ilg Außenwerbung GmbH

Die Ilg-Außenwerbung GmbH ist der führende Anbieter von Außenwerbung in Süddeutschland. Unsere qualifizierten MitarbeiterInnen stehen unseren Kunden in direktem Kontakt zur Seite. Dabei setzen wir auf…

Top-Job Neu Kaufmann und Kauffrau - Bürokommunikation

Top-Job Neu Kaufmann/-frau - Bürokommunikation in Maisach

Top-Job Neu Kaufmann/-frau - Bürokommunikation

Top-Job Neu Rechtsanwaltsfachangestellte(n) / Kauffrau (-mann) für Bürokommunikation

Nürnberg, Dr. Beck & Partner GbR - Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter

Dr. Beck & Partner GbR - Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter sucht in Nürnberg eine/n Rechtsanwaltsfachangestellte(n) / Kauffrau (-mann) für Bürokommunikation (ID-Nummer: 4344185)

Top-Job Neu Kaufmann / Kauffrau für Bürokommunikation, Raum Würzburg

Top-Job Neu Kaufmann/ Kauffrau für Bürokommunikation

Köln, Monika Franz Personalmanagement GmbH

Monika Franz Personalmanagement GmbH sucht in Köln eine/n Kaufmann/ Kauffrau für Bürokommunikation (ID-Nummer: 4323100)

Kaufmann/-frau für Bürokommunikation: Alleskönner im Büro

Kaufmänner und Kauffrauen für Bürokommunikation können sich trotz in der Regel ausschließlich im Büro stattfindender Arbeit über Langeweile oder ständig wiederkehrende Abläufe beklagen – zu vielfältig sind die Tätigkeiten.

Die Kaufleute für Bürokommunikation sind Experten in Sachen Textgestaltung und Kommunikationsübermittlung, ihr Hauptarbeitsgerät ist der PX. Hier erledigen sie den Schriftverkehr und erstellen Statistiken. Des Weiteren sind sie für das Führen des Terminkalenders und der Urlaubslisten verantwortlich, sie bereiten Besprechungen und Reisen vor, bearbeiten den Postein- und -ausgang, betreuen Kunden und erledigen Aufgaben in der Personalverwaltung. Außerdem kann das Rechnungswesen ein Teilgebiet ihres Tätigkeitsfeldes sein. In dem Fall obliegt dem Kaufmann für Bürokommunikation das Prüfen und Begleichen der Rechnungen. Weiterhin nehmen sie die Buchung von Kontierungsfällen aller Art vor oder führen Kostenrechnungen durch. Zu guter Letzt können sie als Assistenten bei Seminaren, Tagungen und Verkaufsgesprächen fungieren.

Nach drei Jahren ist die Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Bürokommunikation beendet

Die Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation währt drei Jahre. Sie findet entweder als duale Ausbildung in einem Ausbildungsbetrieb und der Berufsschule oder als rein schulische Ausbildung statt. Unter bestimmten Voraussetzungen, beispielsweise herausragenden Leistungen, kann die Ausbildung um sechs Monate verkürzt werden. Die Betriebe entscheiden sich bei der Zusage für einen Ausbildungsplatz häufig für Bewerber mit einem mittleren Bildungsabschluss. An den Schulen gelten in der Regel keine Zugangskriterien, jedoch fordern manche Einrichtungen mindestens einen erweiterten Hauptschulabschluss. Im Zeugnis sind vor allem die Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch von Belang.

Darüber hinaus sind Kenntnisse in der Buchführung und Datenverarbeitung vorteilhaft. Nach der Ausbildung bieten sich zahlreiche Möglichkeiten. Schon während dieser lassen sich eine Reihe von Zusatzqualifikationen erwerben, welche die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen. Zudem kommen nach einer entsprechenden Weiterbildung leitende Positionen in Betracht und auch der Weg in eine selbstständige Tätigkeit eröffnet die Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation. Sucht man nach Alternativen für diesen Beruf, stehen ebenfalls eine Bandbreite von weiteren Ausbildungen zur Wahl, die sich in den Bereichen Bürowirtschaft/Kaufmännische Assistenz, Personalwesen, Handel, Öffentliche Verwaltung sowie Anwalts- und Notariatsfachassistenz ergeben.

Arbeitsmarkt: Beste Chancen für Kaufleute für Bürokommunikation

Ohne Verwaltung kommt kaum ein Unternehmen aus. Deshalb ist es fast schon zwangsläufig, dass die Kaufleute für Bürokommunikation auf dem Arbeitsmarkt gefragt sind. Dies beweist ein Blick auf die Arbeitsmarktzahlen der vergangenen Jahre: Im Jahr 1999 gab es 3.375.522 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte in dieser Berufsgruppe, im Jahre 2010 war die Zahl noch einmal um knapp 300.000 gestiegen. Zu Recht kann der Beruf Kaufmann für Bürokommunikation daher als Beruf mit Zukunft bezeichnen. Was den Verdienst betrifft, lässt sich leider keine verlässliche Aussage treffen, da es enorme regionale Unterschiede gibt. Zudem kommt es auf die Berufserfahrung und die Anforderungen der Stelle an.