Finden Sie Ihren Traumjob
22 Jobs

Neuer Job als Hochbaufacharbeiter/-in gesucht? 22 Stellenangebote online

Top-Job Neu Facharbeiter Hochbau / Maurer (m/w)

Unstruttal, Universal Bau GmbH

Facharbeiter Hochbau / Maurer (m/w) Universal Bau GmbH Mühlhausen/Thüringen Leisten von Arbeiten im Bereich des Hochbaus, speziell im Rohbau; Betonieren von Stahlbetondecken und Wänden; Gründungs- und…

Top-Job Neu Mitarbeiter/in als Facharbeiter Hochbau

Roding, JOHANN FELDBAUER Bau GmbH

Mitarbeiter/in als Facharbeiter Hochbau JOHANN FELDBAUER Bau GmbH Roding Wir sind ein expandierendes, mittelständisches Generalbauunternehmen mit ca. 300 Mitarbeitern;... wir sind ein expandierendes mittelständisches…

Top-Job Neu Facharbeiter Hochbau / Maurer (m/w)

Mühlhausen/Thüringen, Universal Bau GmbH

Top-Job Neu Mitarbeiter/in als Facharbeiter Hochbau

Roding, JOHANN FELDBAUER Bau GmbH

Mitarbeiter/in als Facharbeiter Hochbau JOHANN FELDBAUER Bau GmbH Roding Wir sind ein expandierendes, mittelständisches Generalbauunternehmen mit ca. 300 Mitarbeitern;... wir sind ein expandierendes mittelständisches…

Top-Job Neu Außendienstmitarbeiter (w/m) Bauhandwerk

Wiesbaden, Albert Berner Deutschland GmbH

Sie sind Profi im Bauhandwerk und erleben gerne jeden Tag etwas Neues? Und sind stets offen dafür, neue Menschen kennenzulernen und Kundenbeziehungen Stück für Stück auf- und auszu­bauen? Für unser Vertriebsteam…

Top-Job Neu Außendienstmitarbeiter (w/m) Bauhandwerk

Wiesbaden, Albert Berner Deutschland GmbH

Sie sind Profi im Bauhandwerk und erleben gerne jeden Tag etwas Neues? Und sind stets offen dafür, neue Menschen kennenzulernen und Kundenbeziehungen Stück für Stück auf- und auszu­bauen? Für unser Vertriebsteam…

Top-Job Neu Vorarbeiter oder Polier Hochbau (w/m)

Rostock, Deutsche Bahn AG / DB Zeitarbeit GmbH

Neu_M014_Bezirksleiter_LST.jpg

Top-Job Neu Polier/Werkpolier (m/w)

Ottobrunn, OBJEKTA BAUSERVICE GMBH

Polier/Werkpolier (m/w) OBJEKTA BAUSERVICE GMBH Riemerling Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört die Überwachung und Abwicklung der einzelnen Baumaßnahmen in enger Zusammenarbeit mit unseren Bauleitern. Darüber…

Top-Job Neu Polier/Werkpolier (m/w)

Riemerling, OBJEKTA BAUSERVICE GMBH

Top-Job Neu Auszubildender zum Beton- und Stahlbetonbauer (m/w) gesucht

Aschaffenburg, Hörnig Bauwerkssanierung GmbH

Der Beruf des Beton- und Stahlbetonbauers hat sich aus den Berufen Maurer und Zimmerer entwickelt. Als Experte in Sachen Beton ist er immer dann gefragt, wenn Beton- und Stahlbetonkonstruktionen besonders…

Top-Job Neu Hochbautechniker (m/w) für die Übernahme von Projektplanung und -leitung

Sankt Augustin, SOLUM Facility Management GmbH

Die SOLUM Facility Management GmbH ist ein 100%iges Tochterunternehmen der Kreissparkasse Köln mit den Kerngeschäften Bauen, Asset- und Gebäudemanagement, Sicherheitstechnik, Catering und Immobilienbewertung.…

Top-Job Neu Bauzeichner Hochbau (m/w)

Berlin, Müller-BBM GmbH

Die Ingenieurgesellschaft Müller-BBM ist mit Standorten in nahezu allen deutschen Bundesländern sowie in Österreich und in der Schweiz vertreten. Müller-BBM ist seit 1962 führend in der Beratung von Kunden…

Berufsbild Hochbaufacharbeiter/-in

Wo Brücken, Wohnhäuser, Einkaufszentren oder große Industriebauten entstehen, sind Hochbaufacharbeiter und Hochbaufacharbeiterinnen im Spiel. Ihre Aufgabe ist es, die neuen Gebäude zu errichten und je nach Schwerpunkt beispielsweise Stahlbetonarbeiten durchzuführen oder Schornsteine zu bauen.

Hochbaufacharbeiter arbeiten hauptsächlich im Freien und sind in Betrieben der Baubranche beschäftigt – abhängig vom Ausbildungsschwerpunkt zum Beispiel in Hochbauunternehmen, im Betonbau oder im Schornstein- und Industrieofenbau. Auch in Isolier- oder Fassadenbauunternehmen gibt es Einsatzmöglichkeiten. Das Tätigkeitsfeld des Hochbaufacharbeiters ist vielseitig: Bevor die eigentliche Arbeit beginnen kann, muss die Baustelle eingerichtet werden. Dazu werden Absperrungen aufgestellt, Geräte und Maschinen zurechtgelegt und Baumaterialien bereitgestellt. Anschließend ist es notwendig, dass die Ausführungs- und Detailzeichnungen gründlich studiert werden.

Hochbaufacharbeiter können verschiedene Schwerpunkte wählen

Hochbaufacharbeiter, die den Schwerpunkt Maurerarbeiten gewählt haben, errichten dann vom Keller bis zum Dachgeschoss die Wände eines Gebäudes, bauen Fensterstützen ein, legen Estrich, sorgen für Wärmedämmung und verputzen die Wände. Im Schwerpunkt Beton- und Stahlbetonarbeiten ist es die Aufgabe der Hochbaufacharbeiter, Fundamente und Stützen oder Balken aus Beton sowie Wände und Decken zu errichten. Zu diesem Zweck wird nach dem Einbau sogenannter Bewehrungsstahl in die Schalung mit flüssigem Beton gefüllt. Ein weiterer Schwerpunkt sind schließlich Feuerungs- und Schornsteinbauarbeiten. Hier werden Schornsteine, Feuerungsanlagen oder Abzugskanäle gebaut, wozu feuerfeste Materialien und Dämmstoffe verwendet werden.

Um als Hochbaufacharbeiter arbeiten zu können, ist in erster Linie handwerkliches Geschick gefragt. Unabdinglich sind außerdem ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen sowie Schwindelfreiheit, denn die Arbeit findet täglich auf hohen Gerüsten statt. Vorausgesetzt sind zudem Kraft und Ausdauer, um etwa schwere Eimer oder Steine zu tragen – trotz des Einsatzes von Maschinen ist körperliche Belastbarkeit daher ein Muss. Weiterhin ist Wetterfestigkeit eine wichtige Voraussetzung: Hochbaufacharbeiter sollten eine Vorliebe für Arbeit im Freien haben.

Hochbaufacharbeiter: Ausbildung dauert drei Jahre

Hochbaufacharbeiter ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz und der Handwerksordnung. Die Ausbildung ist bundesweit geregelt und dauert zwei Jahre. Das erste Lehrjahr sieht dabei eine Grundbildung vor, die für alle 18 Ausbildungsberufe der Bauwirtschaft gleich ist. Das zweite Lehrjahr schließlich beinhaltet den fachspezifischen Teil der Ausbildung, in dem zwischen den drei Schwerpunkten Maurerarbeiten, Beton- und Stahlbetonarbeiten sowie Feuerungs- und Schornsteinbauarbeiten gewählt werden kann.

Diese Schwerpunkte nehmen dann ein Drittel der Ausbildungszeit ein. Beendet wird die Ausbildung schließlich mit einer Abschlussprüfung vor der Handwerkskammer oder der Industrie- und Handelskammer. Was die Ausbildungsvergütung angeht, so erhalten diese Auszubildende, die eine duale Ausbildung durchlaufen. Der Lohn richtet sich dabei überwiegend nach tarifvertraglichen Vereinbarungen und ist abhängig vom Ausbildungsbereich sowie von der Branche, in der die Ausbildung stattfindet.

Interessante Stellen für Facharbeiter: