Finden Sie Ihren Traumjob
186 Jobs

Neuer Job als Handelsassistent/-in gesucht? 186 Stellenangebote online

Top-Job Neu Assistent/-in Handelsmarketing in Hamburg

Hamburg, Orizon Hamburg GmbH

Unterstützung des Handelsmarketing-Teams in allen Belangen des laufenden Geschäftes Entwicklung von nationalen und internationalen CRM -Tools sowie Promotion Konzepte bis zur anschließenden Erfolgskontrolle…

Top-Job Neu Teamassistent/in bei einem Handelsunternehmen

Baumann & Cie. GmbH

Ihre Aufgaben: Gewissenhaft führen Sie die Kundenkorrespondenz in deutscher und teilweise englischer Sprache und wirken unterstützend bei der Erstellung von Berechnungen und Auswertungen mit. Sie sind…

Top-Job Neu Assistent/-in Handelsmarketing in Hamburg

Top-Job Neu Marktleiter (m/w) Berlin

Berlin, PENNY Markt GmbH

Die Stelle Marktleiter (m/w) Berlin aus dem Berufszweig Handelsassistent/in - Einzelhandel ist ab jetzt zu besetzen. Bewerben Sie sich und starten Sie mit einem neuen Job bei PENNY Markt GmbH.

Top-Job Neu Filialleiter/innen

Minden, Bäckerei Bertermann GmbH

Wir sind eine familiengeführte Handwerksbäckerei, mit rund 40 Filialen in einem Umkreis von ca. 80 km, in Minden. In unserer Backstube pro­duzieren wir täglich frische Backwaren nach eigenen Rezepturen.…

Top-Job Neu Vertriebsleiter/in Außendienst

Obertrubach, Buch am Erlbach, Falkenberg (+ 7), Blakläder Deutschland GmbH

Blåkläder (zu deutsch: Blaue Kleider) entwickelt seit 1959 Arbeitsschutzbekleidung für Menschen im Handwerk und in der Industrie. Unsere Werte sind von zentraler Bedeutung – Qualität, Funktionalität, Design…

Top-Job Neu Kaufmännische Assistenz (m/w)

Stuttgart, mateco GmbH

YOUR BETTER WAY UP 7.000 Arbeitsbühnen, über 30 Nieder­lassungen, 590 Mitarbei­ter und ein gemeinsamer Anspruch: für unsere Kunden die beste Höhen­zugangs­technik zu liefern. Dass wir dies können, bestätigen…

Top-Job Neu Außendienstmitarbeiter (m/w)

Stuttgart, berolina Schriftbild Südwest GmbH

Die berolina Schriftbild Südwest GmbH ist der Experte rund ums Druckmanage­ment: Wir optimieren Prozesse im Unternehmen rund um Dokumente und Infor­mationen. Wir bieten unseren Kunden innovative und individuelle…

Top-Job Neu Sachbearbeiter im Konzerneinkauf (m/w, in Teilzeit)

Darmstadt, R-Biopharm AG

R-Biopharm AG ist ein international tätiges Life-Science-Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Lebensmittel- & Futtermittelanalytik, Klinische Diagnostik sowie Personalisierte Medizin. Seit…

Handelsassistent/-in: Führungskräfte im Handel

Handelsassistenten und Handelassistentinnen sind echte Multitalente: Von der Warenpräsentation bis zu Marketingkonzepten können sie eine ganze Fülle an Aufgaben übernehmen. Als potenzielle Nachwuchskräfte sind sie zudem sehr gefragt.

Handelsassistenten und Handelsassistentinnen übernehmen im Einzelhandel mittlere und auch höhere Führungsaufgaben. Das Berufsbild entspricht der Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann oder zur -kauffrau mit zusätzlichen Ausbildungsinhalten in der Form von Lehrgängen und Seminaren, die sich an die Grundausbildung anschließen. Als Abiturient oder Abiturientin dauert die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann bzw. -kauffrau zwei Jahre. Daran schließt sich dann ein weiteres Jahr mit den zusätzlichen Ausbildungsinhalten an, sodass nach drei Jahren die Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer abgelegt werden kann.

Die Ausbildung zum Handelsassistent

Auch ohne Abitur kann dieser Abschluss erreicht werden. Eine dreijährige erfolgreich abgeschlossene Ausbildung berechtigt nach einem Praxisjahr zur Teilnahme an der Prüfung. Wer nur zwei Jahre Ausbildung zum Verkäufer oder zur Verkäuferin erfolgreich absolviert hat, benötigt eine mindestens zweijährige Berufspraxis, und ohne Ausbildungsabschluss kann man es nach fünfjähriger Berufspraxis versuchen. Durch entsprechende Lehrgänge und Kurse ist eine Vorbereitung auf die Prüfung möglich. Diese umfassen vor allem Volkswirtschaftslehre, Handelsbetriebslehre, Rechnungswesen, Personalwesen, Datenverarbeitung, Organisation und Recht. Während sich bei der dualen Ausbildungsphase Betrieb und Berufsschule, die Ausbildungszeit teilen erfolgt die Weiterbildung oft in Berufsfachschulen und Berufskollegs oder in überbetrieblichen Bildungseinrichtungen des Einzelhandels.

Während der Ausbildung darf man mit der im Einzelhandel üblichen Vergütung rechnen. Sie kann zwischen 580 und 650 Euro im ersten Ausbildungsjahr und zwischen 750 und 830 Euro im dritten Ausbildungsjahr liegen. Nach der Ausbildung beginnt die Bruttogrundvergütung etwa bei 2.000 Euro. Oft ist sie tariflich festgelegt. Sie kann durch Zulagen und Sonderzahlungen ergänzt werden, und wer es zu einer Leitungsposition gebracht hat, darf eventuell auch mit variablen Gehaltsbestandteilen rechnen, die sich nach dem Arbeitsergebnis richten.

Handelsketten erste Anlaufstelle für Handelsassistenten

Ausbildungsmöglichkeiten finden sich vorwiegend bei großen Handelsketten, die stets Bedarf an Nachwuchsführungskräften, beispielsweise zur Führung einzelner Filialen, haben. Aber auch Kaufhäuser und Warenhäuser bieten sich an – und selbstverständlich steht die Weiterbildung jedem offen, der zuvor einen einschlägigen Ausbildungsberuf erfolgreich abgeschlossen hat.

Der Handelsassistent und die Handelsassistentin sind überall im Einzelhandel zu finden. Sie kümmern sich um den Verkauf von Waren und Warengruppen, stellen Warensortimente zusammen, sorgen für die Bestellung der Waren und übernehmen die Präsentation. Auch die Entwicklung von Marketingkonzepten oder von Werbeaktionen kann zu ihren Aufgaben gehören. Daneben übernehmen sie organisatorische Aufgaben und trainieren und beaufsichtigen die ihnen zugeordneten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Beratungs- und Verkaufsgespräche mit Kunden können ebenso zum Tagesgeschäft gehören wie der Kontakt zu den Lieferanten.

Arbeitsmöglichkeiten finden sich bei großen und kleinen Handelsketten ebenso wie in einzelnen Fachgeschäften und Märkten. In größeren Märkten oder Kaufhäusern übernehmen sie die Verantwortung für bestimmte Marktsegmente oder Abteilungen. Im Filialgeschäft obliegt ihnen oft die Filialleitung. Auch der Versandhandel und der immer stärker an Bedeutung gewinnende Handel über das Internet sollen nicht unerwähnt bleiben.

Wer eine noch höhere berufliche Qualifikation erwerben möchte, hat die Möglichkeit der Weiterbildung zum Handelsbetriebswirt oder zur Handelsbetriebswirtin. Mit der Berechtigung zum Studium kann beispielsweise auch Betriebswirtschaft studiert werden.

Alternative Stellenangebote im Handel und Vertrieb: