Finden Sie Ihren Traumjob
8 Jobs

8 Jobs zur Suche nach Goldschmied/-in online

Top-Job Neu Goldschmied (m/w/d)

Nürnberg, Hamburg, Braunschweig, REWA TimeCheck GmbH

Top-Job Neu Goldschmied (m/w/d)

Nürnberg, Hamburg, Braunschweig, REWA TimeCheck GmbH

Die REWA TimeCheck GmbH steht für 25 Jahre Erfahrung im Einzelhandel. Unser ausgeprägtes Bewusstsein für Qualität, unsere Produktvielfalt und unsere Begeisterung für den direkten Kundenkontakt machen uns…

Top-Job Neu Goldschmied (m/w/d)

Hamburg, Nürnberg, Braunschweig, REWA TimeCheck GmbH

Die REWA TimeCheck GmbH steht für 25 Jahre Erfahrung im Einzelhandel. Unser ausgeprägtes Bewusstsein für Qualität, unsere Produktvielfalt und unsere Begeisterung für den direkten Kundenkontakt machen uns…

Top-Job Neu Goldschmied (m/w/d)

Braunschweig, Hamburg, Nürnberg Nürnberg, Hamburg, Braunschweig, REWA TimeCheck GmbH

Die REWA TimeCheck GmbH steht für 25 Jahre Erfahrung im Einzelhandel. Unser ausgeprägtes Bewusstsein für Qualität, unsere Produktvielfalt und unsere Begeisterung für den direkten Kundenkontakt machen uns…

Top-Job Neu Goldschmied (m/w/d) - Teilzeit

Raum Osnabrück, U. Thoben GmbH

Top-Job Neu Technisch versierte Verkäufer (m/w/d) für den Bereich Uhren- und Schmuckservice

Berlin, Lübeck, Nürnberg (+ 7), REWA TimeCheck GmbH

Die REWA TimeCheck GmbH steht für 25 Jahre Erfahrung im Einzelhandel. Unser ausgeprägtes Bewusstsein für Qualität, unsere Produktvielfalt und unsere Begeisterung für den direkten Kundenkontakt machen uns…

Top-Job Neu Goldschmied (m/w/d)

Osnabrück, U. Thoben GmbH

Goldschmied (m/w/d) -20 Std. / Woche oder mehr- Als Familienunternehmen sind wir Hersteller und Großhändler von sowohl modischem als auch klassischem Silber- und Goldschmuck. Unser Name steht seit Jahrzehnten…

Top-Job Neu Fachkraft für Hartstoffbearbeitung (m/w/d)

Elzach, Badische Industrie-Edelstein Gesellschaft mbH

Wir bearbeiten extrem harte, spröde Werkstoffe wie Saphir/Rubin und Hartmetall in sehr kleinen Dimensionen mit höchster Präzision. Die Bearbeitung erfolgt durch Schleif- und Polierprozesse mit Diamantwerkzeugen.…

Goldschmied/-in: Ein wirklich goldenes Handwerk

Gold, Silber und Geschmeide – Der Traum jeder Frau und das Alltagsgeschäft eines jeden Goldschmieds. Ein Handwerk, welches von edlen Materialien geprägt ist und für welches viel Fingerspitzengefühl und ein gutes Augenmaß nötig ist.

Goldschmiede und Goldschmidinnen sind für die Gestaltung und Fertigung sowie die Reparatur und das Überarbeiten und Ändern von Schmuckstücken aus Edelmetall zuständig. Dabei werden technische Arbeitsphasen wie das Schleifen, Gießen oder Schmelzen der Edelmetalle mit künstlerischen Arbeitsphasen wie Gravieren oder Emaillieren der Schmuckstücke und das Entwerfen und Gestalten der selbigen miteinander vereint.

Goldschmiede finden in verschiedenen Bereichen eine Anstellung. Sie sind in der Schmuckindustrie beschäftigt, bei Juwelieren oder in Goldschmiedeateliers. Für verbesserte Berufschancenbieten sich verschiedene Weiterbildungen an, beispielsweise zum Juwelier, Uhrmacher, Restaurator oder Schmuckgutachter. Der generelle Zugang zum Beruf führt über eine dreieinhalb jährige duale Ausbildung. Sie kann in verschiedenen Bereichen geschehen, zusätzlich zum Bereich Silberschmied gibt es noch die Spezialisierungen auf Ketten, Schmuck und Juwelen.

Tradition und Kunsthandwerk

In Bezug auf das Handwerkszeug unterscheiden sich Schmied und Goldschmied nicht sehr voneinander. Beide arbeiten mit Metall, schmelzen es und nutzen Hammer und Ambos, um das Metall zu bearbeiten. Der traditionsreiche Beruf des Goldschmieds unterscheidet sich allerdings in zwei wichtigen Aspekten von dem eines Schmiedes: Die Metalle sind edler und die Arbeit filigraner. Auch der künstlerische Teil des Berufes ist nicht zu verachten. Je nach Auftrag, müssen die Schmuckstücke entweder nach den Wünschen des jeweiligen Kunden gestaltet werden oder sie werden vom Goldschmied oder der Goldschmiedin selbst entworfen. Daher dürfen künstlerische Ambitionen und designerisches Talent nicht fehlen. Außerdem gehören eine ruhige Hand, viel Fingerspitzengefühl, Geduld und ein gutes Auge zu den Kernkompetenzen eines guten Goldschmieds. Die Besonderheit des Berufes besteht darin, dass technische Geräte nur in bestimmten Teilen des Fertigungsprozesses eingesetzt werden und die meiste Arbeit per Hand erledigt wird.

Der traditionelle Berufsstand des Goldschmieds wird auch in der kommenden Zeit nicht verschwinden. Da es bisher keine andere Möglichkeit gibt, als den Schmuck in dieser Qualität und Vielfalt per Hand zu fertigen und auch alte Schmuckstücke gepflegt, repariert und restauriert werden müssen, sind die beruflichen Perspektiven im Goldschmiedehandwerk gut.

Das Gehalt richtet sich nach der individuellen beruflichen Ausrichtung, der Branche und dem Preis der verarbeiten Metalle. Der Preis muss für den Kunden attraktiv sein und gleichzeitig die aufwendige Arbeit der Goldschmiede honorieren. Abhängig von der Erfahrung werden durchschnittlich zwischen 1.300 und 2.000 Euro gezahlt Bruttolohn gezahlt.

Alternative Stellenangebote für Schmiede in der Industrie: