Finden Sie Ihren Traumjob
146 Jobs

Neuer Job als Gesundheitsmanager/-in gesucht? 146 Stellenangebote online

Top-Job Neu GesundheitsmanagerIn

München

Top-Job Neu Senior Manager Gesundheitspolitik (m/w)

Nordrhein-Westfalen, über OPTARES GmbH & Co. KG

Top-Job Neu Gesundheitsmanager/-in

Weißenhorn

Gesundheitsmanager/-in HR Werk Weißenhorn, Ulm / Weißenhorn Sie tragen Verantwortung für die Konzeption und die Weiterentwicklung eines ganzheitlichen und nachhaltigen Gesundheitsmanagements die Planung…

Top-Job Neu Produktmanager (m/w) Gesundheitswesen

Aschheim Raum München, azh GmbH

Top-Job Neu Key Account Manager Gesundheitswirtschaft

Berlin

Top-Job Neu Projektmanager/-in Gesundheitstourismus

Potsdam

Top-Job Neu GesundheitsmanagerIn

München, AWO Bezirksverband Oberbayern e.V.

Der AWO Bezirksverband Obb. bietet mehr als nur einen krisensicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz.Wir sind ein Sozialverband, der unabhängig von nationaler Herkunft oder konfessioneller Zugehörigkeit…

Top-Job Neu GesundheitsmanagerIn

München, AWO Bezirksverband Oberbayern e.V.

Der AWO Bezirksverband Obb. bietet mehr als nur einen krisensicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz.Wir sind ein Sozialverband, der unabhängig von nationaler Herkunft oder konfessioneller Zugehörigkeit…

Top-Job Neu Fachreferent (m/w) Betriebliches Gesundheitsmanagement / Setting

Fürth, München, SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse

Top-Job Neu Projektmanager im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (w/m)

Chemnitz, TÜV Rheinland Group

TÜV Rheinland Group sucht in Chemnitz eine/n Projektmanager im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (w/m) (ID-Nummer: 4164663)

Top-Job Neu Projektmanager im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (w/m)

Berlin, TÜV Rheinland Group

TÜV Rheinland Group sucht in Berlin eine/n Projektmanager im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (w/m) (ID-Nummer: 3769791)

Gesundheitsmanager/-in: Gesundheit leben

Fastfood und ein ungesunder Lebensstil mit wenig Bewegung haben Einzug in unser Leben gehalten, viele Kinder und Erwachsene leiden an Übergewicht. Gesundheitsmanager und Gesundheitsmanagerinnern versuchen, diesen Zustand wieder rückgängig zu machen und ein Bewusstsein für gesunde Ernährung und ein gesundes Leben zu vermitteln.

Durch den Lebenswandel der westlichen Welt ist ein relativ neuer Berufszweig wie der des Gesundheitsmangers nötig geworden. Die Aufgabe der Gesundheitsmanager ist es, bestimmte Förderprogramme für die unterschiedlichsten Institutionen zu entwickeln, die sich positiv auf die Gesundheit einer bestimmten Zielgruppe auswirken oder generell der Prävention dienen. Dazu sind sie in nahezu allen gesundheitsrelevanten Bereichen wie der medizinischen Versorgung, der Gesundheitsvorsorge und der Pflege tätig: Sie arbeiten in Kliniken oder Gesundheitsvorsorgezentren, in Arztpraxen, Apotheken und bei Fitnessstudios oder Bewegungszentren, die sich auf gesundheitliche Aspekte spezialisiert haben.

Die Aufgabe des Gesundheitsmanagers ist es, individuell auf eine Zielgruppe oder einen einzelnen Klienten abgestimmte Fitness-, Ernährungs-, und Präventionsprogramme zu erstellen und den Kunden beratend und unterstützend zur Seite zu stehen. Er begleitet und motiviert seine Kunden bei der Durchführung einzelner Programme und gibt ihnen Tipps mit auf den Weg, die dabei helfen sollen, auch nach Beendung der aktiven Phase des Programms aktiv und gesund zu bleiben. In größeren Betrieben nehmen Gesundheitsmanager betriebswirtschaftliche Aufgaben wahr und erarbeiten gesundheitliche Leitlinien für die Einrichtungen.

Der Zugang zum Beruf Gesundheitsmanger ist über ein Studium in den Bereichen Gesundheitswirtschaft, Gesundheitsmanagement, Gesundheitsförderung, Gesundheitspädagogik oder Gesundheitswissenschaft möglich.

Berufliche Schwerpunkte

Nach einem abgeschlossenen Studium können verschiedene Schwerpunkte und Bereiche als Tätigkeitsfeld für Gesundheitsmanager dienen. Im öffentlichen Gesundheitswesen können Berufe wie Gesundheitswissenschaftler/-in oder Krankenhausmanager/-in ergriffen werden. Außerdem sind die Bereiche Gesundheitstourismus und Wellness, Fitness und Gesundheitswesen oder die Arbeit als Gesundheitsförderer oder Gesundheitspädagoge/-in möglich. Eine weitere Möglichkeit ist eine Selbstständigkeit mit beratendem Charakter.

Gesundheitswirtschaft – ein aufstrebender Zweig

Die Gesundheitswirtschaft gehört zu den am stärksten wachsenden Branchen in Deutschland. Demografische Veränderungen und gesellschaftlicher Wandel machen Menschen aus Sparten wie dem Gesundheitsmanagement zu einem wichtigen Element einer funktionierenden Gesundheitsvorsorge. Ein Wachstumsende für den Wirtschaftszweig ist momentan nicht in Sicht, daher sieht die Zukunft für Gesundheitsmanager/-innen sozusagen rosig aus. Der Boom wird auch in den nächsten Jahren anhalten, zwar sind die Zahlen an Übergewichtigen steigend, doch auch das Gesundheitsbewusstsein und die Nachfrage nach Wellness- und Gesundheitseinrichtungen und Produkten steigt.

Das Gehalt eines Gesundheitsmanagers schwankt je nach Arbeitsbereich und Arbeitgeber. Es können Gehälter von um die 5.500 Euro brutto erreicht werden, allerdings ist auch ein Lohn von um die 1.500 Euro im Monat möglich - hier ist vor allem der Arbeitsumfang ausschlaggebend. Durchschnittlich kann mit einem Einkommen zwischen 2.000 und 3.000 Euro gerechnet werden.

Alternativen zu der Jobsuche als Gesundheitsmanager/-in: