Finden Sie Ihren Traumjob
313 Jobs

Neuer Job als Fleischer/-in gesucht? 313 Stellenangebote online

Top-Job Neu Metzger (w/m)

Landshut, conceptAS GmbH

Wir suchen für unseren Kunden in Landshut eine/n Metzger/in Stellenbeschreibung… Beurteilung der Fleischstücke auf Zuschnitt und Auslösequalität Zerlegen und verkaufsgerechtes vorbereiten des Fleisches…

Top-Job Neu Fleischer (m/w)

Deutschland, Office Events GmbH

Für wen suchen wir Wir suchen ab sofort Fleischer (m/w) für unseren namenhaften Kunden in Wiebelsheim. Ort Wiebelsheim Vorteile moderner Arbeitsplatz nach den neusten Anforderungen der heutigen Zeit ständige…

Top-Job Neu Metzger (m/w)

Parsdorf, Wirtshaus Dienstleistungs GmbH

Die 2010 gegründete Wirtshaus Dienstleistungs GmbH ist ein aufstrebendes Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen für die Gastronomie und Hotellerie. Wir übernehmen für unsere Mandanten aus den Bereichen…

Top-Job Neu Metzger (m/w)

Ball-und Brauhaus Watzke

Dresden ist schön im Watzke… Für Gäste aber auch unsere Mitarbeiter. Wir suchen Sie als: Metzger (m/w) (- Beschäftigung auf 450 € Basis -) Für die Erste Dresdner Wurstküche in Dresden sind wir…

Top-Job Neu Fleischer (m/w)

SANDER Gourmet GmbH

Details der Anzeige als PDF öffnen

Top-Job Neu Metzger (m/w)

Konradhof

Das 2016 neu gebaute Werk ist mit den modernsten Produktionsanlagen auf technisch neuesten Stand ausgestattet. Hier produzieren wir sowohl für den Eigenverkauf, den Eigenbedarf der Großküche als auch…

Top-Job Neu Fleischer / Metzger (m/w)

Staffing Match GmbH

Für das Airline Catering Team unseres Kunden suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Frankfurt / Kelsterbach einen: Fleischer / Metzger (m/w) Ihre Aufgaben Fachgerechte Weiterverarbeitung…

Top-Job Neu Metzger (w/m)

Top-Job Neu Fleischer (m/w)

Top-Job Neu Fleischer / Fleischereifachverkäufer (m/w)

Glottertal, über Hanseatisches Personalkontor Freiburg

Top-Job Neu Metzgermeister/in

Aßling, Richard Posch GmbH

Top-Job Neu Fleischergesellen / Fleischermeister (m/w)

Friedrichstadt, Metzgerei Schlösser

Nach Düsseldorf-Stadtmitte suchen wir für unseren renommierten u. modern ausgestatteten handwerklichen Fleischereifachbetrieb mit umfangreicher eigener Herstellung von Wurstwaren einen zu besten Bedingungen.…

Berufsbild Fleischer/in

Rund um Wurst und Fleisch dreht sich der Beruf des Fleischers und der Fleischerin. Sie stellen die Fleischerzeugnisse her und sind im Verkauf tätig, wo sie die Waren präsentieren und den Kunden beraten.

In das Aufgabengebiet des Fleischers fällt die Herstellung von Fleisch- und Wurstwaren, Konserven, Feinkosterzeugnissen sowie kompletten Gerichten. Weiterhin sind sie in Verkaufsstellen tätig, beraten dort die Kunden und verkaufen die Produkte. Dementsprechend ist ihr Einsatzgebiet als Mitarbeiter in Betrieben des Fleischerhandwerks, in Fleischerfachgeschäften oder in der Fleisch- und Wurstwarenindustrie umfang- und abwechslungsreich. Des weiteren werden Fleischer in Einzelhandelsgeschäften und in Fleischgroßmärkten beschäftigt, ein dritter Beschäftigungsbereich sind Schlacht- und Fleischzerlegebetriebe. Unter Umständen finden Fleischer in der Gastronomie, beispielsweise in Gaststätten mit eigener Metzgerei, eine Anstellung. Da sich das Berufsbild des Fleischers derart vielfältig zeigt, gibt es verschiedene Tätigkeitsschwerpunkte. Diese werden allerdings erst nach der Ausbildung gewählt, während der Ausbildung gibt es keine Unterschiede.

Der Fleischer muss körperlich belastbar sein, weil die Tätigkeit vorwiegend im Gehen oder Stehen stattfindet. Je nach Einsatzgebiet kann weiterhin die Arbeit in einem Kühlraum erfolgen oder zwischen Verkaufs- und Kühlraum ständig gewechselt werden. Überaus wichtig sind die Hygienevorschriften, die ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung und der späteren Berufsausübung sind. Sie müssen zu jeder Zeit eingehalten werden.

Die Ausbildung zum Fleischer ist zweigeteilt

Die Ausbildung zum Fleischer dauert insgesamt drei Jahre. In der ersten Hälfte der Ausbildung werden grundlegende Fertigkeiten zum Umgang mit Fleisch vermittelt, beispielsweise die Beurteilung, Klassifizierung und Zerlegen verschiedener Tiere, das Herstellen von Füllungen, die Lagerung von Rohstoffen und die korrekte Verpackung von Fleischwaren. Im zweiten Teil der Ausbildung wird sich der Fertigung von verschiedenen Wurst- und Fleischerzeugnissen wie Hackfleisch, Räucherwaren oder Brühwurst gewidmet. Zudem lernten angehende Fleischer einiges zur Organisation des Arbeitsablaufs und über den Umgang mit Kunden. Im gesamten Ausbildungszeitraum werden theoretische Kenntnisse in der Berufsschule vermittelt. Sie stehen in engem Zusammenhang mit der praktischen Ausbildung.

Für den Zugang zu einer Fleischerausbildung ist ein Hauptschulabschluss ausreichend. Dabei schauen Ausbilder und Arbeitgeber häufig auf die Leistungen in Mathematik und Biologie. Interessant ist, dass im Rahmen der Ausbildung ein Austauschprogramm zwischen Deutschland und Frankreich angeboten wird.

Nach der Ausbildung eröffnet sich dem frischgebackenen Fleischer ein umfangreiches Betätigungsfeld. Neben den oben bereits aufgeführten Einsatzgebieten können sie zahlreiche Zusatzqualifikationen erwerben oder sich zum Meister beziehungsweise zum Techniker weiterbilden, auch eine Selbstständigkeit ist möglich. Das durchschnittliche Einkommen des Fleischers beträgt derzeit circa 1.900 Euro brutto im Monat.

Soll es doch nicht der Fleischer – deren Zahl in den letzten Jahren etwas rückläufig ist - sein, bietet sich eine große Bandbreite alternativer Berufe an. Das wären zum Beispiel Bäcker, Konditor, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Koch oder für Systemgastronomie.