Finden Sie Ihren Traumjob
1.550 Jobs

Neuer Job als Fachkraft für Lagerlogistik gesucht? 1.550 Stellenangebote online

Top-Job Neu Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

München

Top-Job Neu Fachkraft (m/w) Lagerlogistik

Großbereich Berlin, TÜV Rheinland Personal GmbH

head2014_Momente.jpg

Top-Job Neu Ausbildung Fachkraft - Lagerlogistik 2017

München, Auszubildender Fachkraft für Lagerlogistik

Sie schaffen spielend alle Level? Dann sind Sie hier schnell vorne. In mehr als 150 Märkten deutschlandweit begeistern wir Kunden mit Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräten. Wir suchen Auszubildende,…

Top-Job Neu Fachkraft für Lagerlogistik als Fachlagerist / Fachlageristin

Neuss, GWN Gemeinnützige Werkstätten Neuss GmbH

Top-Job Neu Ausbildung Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Norderstedt, Johnson & Johnson MEDICAL GmbH

Johnson & Johnson MEDICAL GmbH sucht in Norderstedt eine/n Ausbildung Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) (ID-Nummer: 4555545)

Top-Job Neu Fachkraft Lagerlogistik (m/w)

persona service Sinsheim

Top-Job Neu Fachkraft - Lagerlogistik (m/w)

Waiblingen, persona service Waiblingen

Top-Job Neu Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Sindelfingen, Schnorr GmbH

Top-Job Neu Fachkraft für Lagerlogistik (w/m)

München, SIGMETA Informationsverarbeitung und Technik GmbH

Top-Job Neu Fachkraft Lagerlogistik (m/w)

Remchingen, persona service Pforzheim

Top-Job Neu Fachkräfte - Lagerlogistik (m/w)

Vettelschoß, persona service Koblenz

Top-Job Neu Fachkraft Lagerlogistik (m/w)

Koblenz, persona service Koblenz

Fachkraft für Lagerlogistik

In Unternehmen, in denen eine Lagerhaltung vorhanden ist, kommt die Fachkraft für Lagerlogistik zum Einsatz. Sie trifft dort auf ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Tätigkeitsgebiet.

Organisationstalent, Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein sind die herausragenden Eigenschaften der Fachkraft für Lagerlogistik, welche in Speditionen, Industriebetrieben und Logistikzentren sowie im Versandhandel tätig ist. Tagtäglich sind Lagerlogistiker mit der Annahme von Waren aller Art beschäftigt. Sie prüfen in diesem Zusammenhang mithilfe der Begleitpapiere die Menge und Beschaffenheit der gelieferten Artikel. Zudem organisieren sie die Entladung, nehmen die Sortierung der Güter vor und lagern sie sachgerecht an den vorher festgelegten Plätzen. Ist es erforderlich, werden die optimalen Lagerungsbedingungen geschaffen und während der Lagerungsdauer ständig überwacht.

Aber nicht nur die Entgegennahme von Waren fällt in die Zuständigkeit der Fachkraft für Lagerlogistik. Was in das Lager hineinkommt, muss irgendwann wieder hinaus - die damit zusammenhängenden Tätigkeiten gehören gleichfalls zum Aufgabengebiet der Fachkraft für Lagerlogistik. In der Hinsicht muss sie sich um die Planung der Auslieferungstouren und die Ermittlung der günstigsten Versandart kümmern. Anschließend werden die Lieferungen von den Fachkräften zusammengestellt, die Ware verpackt und die notwendigen Begleitpapiere wie Zollerklärungen oder Lieferscheine erstellt. Die Beladung der Container, Lkws oder Eisenbahnwaggons wird gleichfalls von den Lagerlogistikfachkräften vorgenommen. Sie sollten daher Gabelstapler fahren können und die Fracht gegen Verrutschen oder Auslaufen sichern. Zu guter Letzt nehmen sie die Optimierung des innerbetrieblichen Material-, Informations- und Werteflusses vor - von der Beschaffung bis zum Absatz. Dafür erarbeitet die Fachkraft für Lagerlogistik Angebotsvergleiche, erkundet Warenbezugsquellen, bestellt die Waren und veranlasst die Bezahlung.

Gute Kenntnisse in Mathematik sind für die Fachkraft für Lagerlogistik unerlässlich

Der Umgang mit Zahlen ist für Lagerlogistiker allgegenwärtig. Daher muss ein Bewerber ein hohes mathematisches Verständnis mitbringen. Zu seiner Aufgabenstellung gehören einfache Jahresabschlüsse, das Berechnen von Lagerkennziffern und Inventurarbeiten. Die Ausbildungsbetriebe entscheiden sich hauptsächlich für Personen mit einem mittleren Bildungsabschluss. Neben den Leistungen in Mathematik schauen sie zudem auf die Noten in Deutsch und Englisch, Computerkenntnisse werden als selbstverständlich vorausgesetzt. Der sichere Umgang mit dem PC ist eine Grundvoraussetzung für die angehende Fachkraft für Lagerlogistik, da ein Großteil des Tages am PC gearbeitet wird.

Die Ausbildung nimmt drei Jahre in Anspruch und kann unter bestimmten Voraussetzungen um sechs Monate verkürzt werden. Angeboten werden die duale Ausbildung, wo praktische und theoretische Ausbildung Hand in Hand gehen, und die Ausbildung an schulischen Bildungsstätten mit praktischen Einheiten in sogenannten Übungsfirmen.

Nach dem Auslernen und einem erfolgreichen Abschluss in der Tasche können sich Lagerlogistiker spezialisieren. Durch eine Weiterbildung als Betriebswirt/in oder Meister/in steht der Weg in eine leitende Position offen, mit einer Hochschulzugangsberechtigung wäre auch ein Studium nach der Ausbildung denkbar.

Zahlen und Fakten zum Beruf Fachkraft für Lagerlogistik

In den letzten Jahren ging die Zahl der Beschäftigten als Fachkraft für Lagerlogistik zurück. Großteils sind Männer in diesem Beruf anzutreffen, der Anteil der Frauen liegt bei knapp 17 Prozent. Arbeitgeber sind hauptsächlich der Handel und das produzierende Gewerbe. Der Bruttoverdienst liegt zwischen 2.100 und 2.500 Euro monatlich.

Weitere Stellenangebote in der Logistikbranche: