Finden Sie Ihren Traumjob
599 Jobs

Neuer Job als Export Manager/-in gesucht? 599 Stellenangebote online

Top-Job Neu Export Manager (m/w)

Kempten

Für unseren Mandanten, einen der bedeutendsten Full-Line-Erzeuger von flexiblen Verpackungen in Europa mit Fokus auf die Nahrungsmittel-, Tabakwaren- und Healthcare-Industrie mit elf Produktionsstätten…

Top-Job Neu Export Manager

Nähe Frankfurt

Die GPC (Global Personal Concept) steht für eine hochqualifizierte Personal- und Unternehmensberatung. In den von uns betreuten Geschäftsbereichen sind wir der erste Ansprechpartner für Experten und vermitteln…

Top-Job Neu Export Manager (m/w)

63303 Dreieich, Hessen - Deutschland

Für unseren Mandanten suchen wir Sie als   Export Manager (m/w) im Großraum Frankfurt   Unser Mandant   Unser Mandant ist ein seit über 60 Jahren erfolgreich geführtes Familienunternehmen…

Top-Job Neu Manager Exportkontrolle (m/w)

Darmstadt, Schenck Process Europe GmbH

Top-Job Neu Manager Export / Projektmanager (m/w)

Bad Homburg, Fresenius Kabi Deutschland GmbH

Top-Job Neu Sales Manager Export (m/w)

Borstel

Top-Job Neu Sales Manager Export Orthopädie (w/m)

Berlin

Top-Job Neu Key Account Manager Export (m/w)

Salzburg

Top-Job Neu Manager Export / Projektmanager (m/w)

Bad Homburg, Fresenius Kabi Deutschland GmbH

Top-Job Neu Manager Exportkontrolle (m/w)

Ottobrunn, Panasonic Electric Works Europe AG

Panasonic Electric Works Europe AG sucht in Ottobrunn eine/n Manager Exportkontrolle (m/w) (ID-Nummer: 4508149)

Top-Job Neu Manager/in Exportkontrolle

Schweinfurt, Schaeffler AG

Eigenverantwortliche Bearbeitung der deutschen, europäischen und internationalen (einschließlich US) exportkontrollrechtlichen Sachverhalte, inklusive interner BeratungsfunktionÜberwachung der unternehmensweiten…

Top-Job Neu Export Manager (m/w)

Nordrhein-Westfalen, SONAR Unternehmensberatung GmbH

In dieser Position sind Sie zuständig für den weltweiten Vertrieb der Produktfamilien an bestehende OEM-Kunden sowie für die Neukundengewinnung. Sie besuchen Ihre Leads in regelmäßigen Abständen, betreuen…

Export-Manager und Export-Managerin

Wenn ein Unternehmen viele Exporte ins Ausland tätigt, muss es eine Position geben, die den Vertrieb von Waren und Dienstleistungen plant, steuert und kontrolliert. Diese Arbeit übernimmt der Export-Manager.

Betriebe unterschiedlichster Branchen - sei es in der Industrie, im Handel oder Handwerk, im Dienstleistungsbereich oder bei Organisationen, Verbänden oder Interessenvertretungen – betreiben den Export von Waren oder Dienstleistungen ins Ausland. Die wichtigsten Exportgüter der deutschen Wirtschaft beispielsweise sind Produkte der Automobilindustrie, gefolgt von Maschinen, Chemieerzeugnissen und schweren elektrischen Geräte. Für den Auslandshandel müssen vorhandene Absatzmärkte gepflegt und neue erschlossen werden. Welche Strategien dafür die besten und wie sie umzusetzen sind, erarbeitet der Export-Manager. In Absprache mit der Geschäftsleitung und anderen Fachabteilungen wie der Produktion, dem Vertrieb, dem Marketing oder dem Finanzwesen, steuert der Export-Manager dann das ausgearbeitete Konzept. Dabei muss der Export-Manager Produkt-, Kosten- und Preispolitik des Unternehmens im Blick haben und sein Vorgehen darauf abstimmen.

Da Planung, Kontrolle und Steuerung der Exporte in das Aufgabenfeld des Export-Managers fallen, verbringt er den Großteil seiner Arbeitszeit am Schreibtisch und am Computer. Aber auch den Kundenkontakt muss er pflegen, regelt viele Dinge vor Ort. Daher ist es auch von Vorteil, mehrere Fremdsprachen zu beherrschen, in jedem Fall ist jedoch Englisch ein Muss. Um potenzielle Abnehmer anzuwerben und bereits bestehende Kontakte zu pflegen, bewegen sich Export-Manager oft auf Messen und ähnlichen Veranstaltungen.

Ausbildungswege

Erlernt wird dieser Beruf üblicherweise über eine kaufmännische Weiterbildung im Außenhandel / Außenwirtschaft oder ein betriebswirtschaftliches Studium. Dabei werden vor allem Kompetenzen bezüglich Außenhandel, Außenwirtschaftsrecht, Zollbestimmungen, Controlling, Interkulturellem Management und Internationalem Marketing vermittelt. Auch Wissen um Kalkulation, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Personalwesen wird gelehrt.

Lage auf dem Arbeitsmarkt

Die Bruttogrundvergütung, die ein Export-Manager erwarten kann, liegt meist zwischen 2.828 Euro und 3.283 Euro im Monat. Die steigende Internationalisierung der Logistikbranche führen dazu, dass der Bedarf an qualifizierten Angestellten für diesen Sektor weiter wächst, es sieht also recht gut aus auf dem Arbeitsmarkt.

Weitere Arbeitsangebote im Bereich Export und Vertrieb: