Finden Sie Ihren Traumjob
6.226 Jobs

Neuer Job als Disponent/-in gesucht? 6.226 Stellenangebote online

Top-Job Neu Disponent m/w

Obertshausen, Magna International

Magna International sucht in Obertshausen eine/n Disponent m/w (ID-Nummer: 4453286)

Top-Job Neu Disponent (m/w)

Frankfurt am Main, Radeberger Gruppe KG

Top-Job Neu Disponent (m/w)

Hamburg, Heinr. Borgwaldt GmbH

Top-Job Neu Disponent (m/w)

Allershausen, GFT Logistic GmbH

Top-Job Neu Disponent (m/w)

Rösrath, Tankschutzservice Remshagen GmbH

Top-Job Neu Disponent (m/w)

Hockenheim, über Hanseatisches Personalkontor Rhein-Neckar

Top-Job Neu Disponent (m/w)

Knittlingen, SUEZ Süd GmbH

Top-Job Neu Disponent (m/w)

München, AquaComet GmbH

Top-Job Neu Disponent

Stelle

Top-Job Neu Disponent (m/w)

Osterhofen

Top-Job Neu Disponent/ -in

Dingolfing

Top-Job Neu Disponent / in

Mainz

Disponent/-in: Arbeitsabläufe effizient koordinieren

Disponent und Disponentin haben mit der Koordinierung von Arbeitsabläufen ein verantwortungsvolles Aufgabengebiet: Wenn einer der vom Disponenten geplanten Arbeitsschritte nicht wie gewünscht läuft, kommt häufig der gesamte Ablauf ins Stocken.

Dabei ist der Disponent sowohl für das Personal als auch für benötigte Maschinen und Fahrzeuge sowie Waren verantwortlich. In Deutschland werden Disponenten daher hauptsächlich in der Logistikbranche eingesetzt.

Bei dem Disponenten im Güterverkehr dreht sich alles um die logistischen Koordinierungsaufgaben im nationalen und internationalen Güterverkehr. So fällt etwa die Erstellung der Dienstpläne für das Fahrpersonal, die Einsatzplanung und die Fahrzeugwartung in ihre Zuständigkeit. Ferner übernehmen sie im Bereich der Tourenplanung die Kontrolle der vorgegebenen Touren, die Abstimmung der Termine mit Kunden und Lieferanten und die Ausfertigung der Lieferpapiere. Das Entgegennehmen von Transportaufträgen und das Erstellen von Angeboten ist gleichfalls Aufgabe des Disponenten, er kann auch Reklamationen bearbeiten.

Neben all den organisatorischen Aufgaben sorgt der Disponent zudem für eine wirtschaftliche Nutzung des zur Verfügung stehenden Frachtraums. Dafür teilt er die Frachtgüter ein und stellt im Hinblick auf den günstigsten Transportweg die Ladungen zusammen. In manchen Fällen werden die Disponenten zudem mit der Überwachung der eingesetzten Fahrer und Fahrzeuge betraut und führen die Kontrolle von Fahrtenschreiber, Bordcomputern oder Kontroll- beziehungsweise Fahrtenbüchern durch.

Disponenten im Güterverkehr gehen hauptsächlich bei Speditionen, Postverwaltungen, privaten Post- und Kurierdiensten sowie im Eisenbahnverkehr ihrem Beruf nach. Unter dem Namen Disponent kann man aber auch in großen Unternehmen oder bei Personaldienstleistern beschäftigt sein. Dort wird das Berufsbild als Personaldisponent bezeichnet.

Disponent ist kein Ausbildungsberuf

Den Zugang zum Beruf Disponent kann durch eine kaufmännische Aus- oder Weiterbildung auf dem Gebiet Verkehr und Logistik erlangt werden. Zugangsberufe sind unter anderem der Assistent für Logistik, der Geprüfte Fachkaufmann für Einkauf und Logistik, der Fachwirt für den Bahnbetrieb und der Kaufmann im Eisenbahn- und Straßenverkehr. Wer bereits als Disponent im Güterverkehr tätig war, hat es in der Regel leichter, in alternativen Berufsbildern Fuß zu fassen. Hier wäre etwa der Geprüfte Verkehrsfachwirt, der Speditionskaufmann, der Betriebswirt für Logistik / Verkehr oder der Kaufmann für Spedition und Logistikleistung denkbar.

Durch verschiedene Weiterbildungsangebote erhöht der Disponent seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Qualifizierungslehrgänge stehen zum Beispiel für den Umgang mit Gefahrgut und Ladungssicherung zur Auswahl. Weiter wäre eine Ausbildung an einer Fachschule möglich. Ist man im Besitz einer Hochschulzugangsberechtigung, könnte der Disponent einen Bachelorabschluss in der Verkehrsbetriebswirtschaft oder in Logistik, Supply-Chain-Management anstreben.

Was erwartet den Disponent in der Zukunft

Die Beschäftigtenzahl der Disponenten ist in den vergangenen zehn Jahren enorm gestiegen. Fast 90 Prozent der Disponenten arbeiten in der Dienstleistungsbranche und dort speziell im Bereich Verkehr und Nachrichtenübermittlung. Die Arbeitslosenquote liegt bei rund sechs Prozent, der Frauenanteil bei den Disponenten erreicht über 30 Prozent. Geht man von den bisherigen Entwicklungen aus, lässt sich der Beruf Disponent als Beruf mit Zukunft beschreiben. Der monatliche Bruttoverdienst bei tariflicher Bezahlung pendelt sich zwischen 2.427 und 2.795 Euro ein.