Finden Sie Ihren Traumjob
34.017 Jobs

Neuer Job als Designer/-in gesucht? 34.017 Stellenangebote online

Top-Job Neu Designer (m/w)

Schöppingen

Top-Job Neu Designer (m/w)

Karlsruhe

EXPLAIN GmbH sucht in Karlsruhe eine/n Designer (m/w) (ID-Nummer: 4325653)

Top-Job Neu Designer (m/w)

Nürnberg

NÜRNBERGER Versicherungsgruppe sucht in Nürnberg eine/n Designer (m/w) (ID-Nummer: 4239553)

Top-Job Neu Designer (m/w)

Schöppingen

Top-Job Neu Designer (m/w)

Karlsruhe

Top-Job Neu Designer (m/w)

Schöppingen

Top-Job Neu Designer (m/w)

München

Top-Job Neu Designer (m/w)

Fürth bei Nürnberg

LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG sucht in Fürth bei Nürnberg eine/n Designer (m/w) (ID-Nummer: 4286522)

Top-Job Neu Grafikdesigner (m/w)

Darmstadt

adesta GmbH & Co. KG sucht in Darmstadt eine/n Grafikdesigner (m/w) (ID-Nummer: 4301352)

Top-Job Neu Mediengestalter (m/w)

Aalen (Baden-Württemberg)

ZEISS sucht in Aalen (Baden-Württemberg) eine/n Mediengestalter (m/w) (ID-Nummer: 4252341)

Designer/in: Kreative Schöpfer

Designer sind für den Entwurf und die Umsetzung verschiedener Designkonzepte zuständig. Abhängig von ihrem beruflichen Schwerpunkt entwerfen sie Webseiten, Verpackungen und Produkte, Kleidung oder gestalten Printmedien.

Der Beruf zeichnet sich durch seine kreativ-praktische Tätigkeit aus. Die Designkonzepte und die damit erzielten Ergebnisse sind für Arbeitnehmer und Arbeitnehmer direkt ersichtlich und damit das Wichtigste in diesem Berufsfeld. Bei keinem anderen Beruf ist die praktische Ausführung der eigenen Qualifikation so ausschlaggebend für das Bestehen im Job und vor den Kunden. Diese stellen einen wichtigen Teil des Arbeitsalltags eines Designers dar. Von der Kundenmeinung hängt ganz maßgeblich der Erfolg im Job ab, daher ist die Präsentation des Produktes durch den Designer sehr wichtig. Kompetentes und überzeugendes Auftreten sind deshalb ausschlaggebende Eigenschaften eines Designers / einer Designerin.

Ein vielfältiger Berufszweig

Designer können sich in verschiedenen Bereichen beschäftigen, grundsätzlich sind die Medienwirtschaft, Illustration, Film und Fotografie sowie der Kommunikationsbereich mögliche Arbeitsschwerpunkte. Weitere Möglichkeiten sind Gamedesign oder Modedesign.

Bei Design handelt es sich um einen grundständigen Studiengang, der in all diesen Teilbereichen ausbildet. Es ist Designer allerdings auch ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung an einer Berufsschule erfolgt unter verschiedenen Schwerpunkten, möglich sind Kommunikationsdesign oder Modedesign, Foto-, Grafik-, Medien-, und Informationsdesign. Dies alles sind Schwerpunkte, die auch während eines Designstudiums gesetzt werden können.

Designberufe mit Zukunft

Neue Medien und das Internet erlangen immer mehr Gewicht in der Berufslandschaft. Motivierte und kreative Köpfe aus der Designwelt werden daher immer gefragter, insbesondere Medien- oder Screendesigner/ -in. Diese gestalten Print und Online-Anzeigen, Firmenlogos und Webauftritte von Firmen, Webseiten oder Werbespots. Auch Fotodesigner/-innen und Softwaredesigner/-innen­ finden in diesem Bereich häufig eine Anstellung.

Gamedesign ist ein weiterer Zweig der Designbranche mit guten Zukunftsaussichten. Sie entwerfen virtuelle Welten, kreieren die Charaktere und unterlegen ihre Spiele mit dem passenden Sound und speziellen Effekten.

Die Bekleidungsindustrie in Deutschland gewinnt wieder mehr Bedeutung. Mode- und Textildesigner/-innen sind aus diesem Grund wieder mehr gefragt und können auch bei deutschen Modeketten und Labels durchstarten.

Produkt- und Industriedesigner/-innen haben generell gute Karten auf dem Arbeitsmarkt. Sie gestalten Produkte unseres alltäglichen Lebens, wie Verpackungen, Werkzeuge oder Autos. Die Gebiete umfassen Konsumgüter und Industriegüter.

Vielfältig wie die verschiedenen Einsatzgebiete eines Designers sind auch die Gehaltsaussichten in diesem Beruf. Generell sind die Verdienstaussichten überdurchschnittlich gut, Diplomdesiger/-innen verdienen beispielsweise zwischen 2.000 Euro und 6.000 Euro brutto im Monat. Das Einstiegsgehalt eines Grafikdesigners / einer Grafikdesignerin liegt zwischen rund 24.000 Euro und 38.000 Euro im Jahr.