Finden Sie Ihren Traumjob
360 Jobs

Neuer Job als Chemieingenieur/-in gesucht? 360 Stellenangebote online

Top-Job Neu Chemieingenieur (m/w)

Krefeld

Top-Job Neu Chemieingenieur (m/w)

Pforzheim

Top-Job Neu Chemieingenieur (w/m)

Deutschland

Top-Job Neu Chemieingenieur (m/w)

Lübeck

Drägerwerk AG & Co. KGaA sucht in Lübeck eine/n Chemieingenieur (m/w) (ID-Nummer: 4297426)

Top-Job Neu Chemieingenieur (m/w)

Sachsen-Anhalt

Top-Job Neu Chemieingenieur/in

Penzberg

Chemieingenieur/-in: Ingenieurswesen plus Naturwissenschaft

Sie sind an vielen Prozessen beteiligt: Rund die Hälfte aller deutschen Industrieprodukte wird mithilfe von chemischen, biologischen oder physikalischen Stoffumwandlungen hergestellt. Kosmetikprodukte, Lebensmittel, Klebstoffoffe – für die Herstellung von alldem und vielem mehr werden Chemieingenieure gebraucht. Sie sind dafür zuständig, dass aus natürlichen Produkten Substanzen mit neuen, gewünschten Eigenschaften werden.

Großes Tätigkeitsspektrum

Chemieingenieure sind für die Entwicklung, Überwachung und Erforschung chemischer Verfahren zuständig. Ihnen bieten sich vielfältige Möglichkeiten in ihrem Berufsfeld: Die Beteiligung an Entwicklungsverfahren, Auswertungen und Analysen und sogar Marketing liegen im Bereich des Möglichen.

Ihr breitgefächertes Fachwissen macht sie zu wichtigen Experten in der Chemie- und Pharmaindustrie. Neben chemisch-stofflichem Wissen verfügen sie über technisch-ingenieurwissenschaftliches Fachwissen, beispielsweise um umweltfreundliche Produkte entwickeln zu können - Produkte zur Reinhaltung der Luft oder des Wassers oder der Energieerzeugung.

Eingesetzt werden Chemieingenieure und Chemieingenieurinnen in verschiedenen Bereichen der Industrie: Kunststoff - und Lebensmittelindustrie, chemische Industrie, Forschung, Entwicklung, Umweltschutz, Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit. Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Management sind vor allem für diejenigen attraktiv, die sich vermehrt für die wirtschaftliche Seite des Chemieingenieurwesens interessieren.

Der Job hat seinen Preis

Chemieingenieure sind derzeit sehr gefragt, oft reicht schon der Bachelorabschluss für den Berufseinstieg aus. Lediglich für Führungspositionen ist oftmals ein Masterabschluss gewünscht. Auch bei der Bezahlung kommen Chemieingenieure überdurchschnittlich gut weg: Ingenieure verdienen im Schnitt 54.000 Euro im Jahr, Chemieingenieure kommen sogar auf ein Jahresgehalt von über 61.000 Euro. Ingenieure mit Auslandserfahrung verdienen noch mehr: Ein Jahr im Ausland kann bis zu zwölf Prozent mehr Gehalt bringen. Doch häufig schlägt sich das hohe Gehalt in einer langen Arbeitszeit nieder: Ingenieure arbeiten häufig deutlich über 40 Stunden in der Woche.

Chemieingenieure besitzen eine große Affinität zu naturwissenschaftlichen Verfahren, Analysen und Wissen sowie technisches und mathematisches Verständnis. Oft sind es ideenreiche Köpfe, da Chemieingenieure auch an Verfahrensoptimierungen beteiligt sind. Verantwortungsbewusstes Handeln und eine sorgfältige Arbeitsweise gehören ebenfalls zum Profil eines Chemieingenieurs wie Kommunikations- und Teamfähigkeit. In der Pharma- und Chemieindustrie werden sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse vorausgesetzt, häufiger sind auch Französisch oder Italienischkenntnisse gefragt – generell sind aber alle Fremdsprachen von Vorteil bei der Bewerbung von Vorteil.

Karriereperspektiven für Chemieingenieure

Ingenieure in der Chemie- und Pharmabranche sind derzeit sehr gefragt. International agierende Unternehmen haben einen hohen Bedarf an qualifizierten Fachkräften. Neue Trends, wie in der Energiebranche verstärken den Bedarf zusätzlich, daher haben Chemieingenieure und Chemieingenieurinnen momentan sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Weitere Ingenieursstellen: