Finden Sie Ihren Traumjob
709 Jobs

Neuer Job als Anlagenführer/-in gesucht? 709 Stellenangebote online

Top-Job Neu Anlagenführer (m/w)

Frankenthal, Intersnack Knabber Gebäck GmbH & Co. KG

Arbeitszeit: 38-h-Woche Als führender Hersteller im Bereich salziges Knabbergebäck mit fünf Produktionsstandorten in Deutschland und bekannten Marken wie funny-frisch, Chio und POM-BÄR suchen wir Ihre…

Top-Job Neu Anlagenführer/in

Eibach, Aufbereitungszentrum Nürnberg DIE GRÜNEN ENGEL

Unser Aufbereitungszentrum am Nürnberger Hafen steht für energieeffiziente Erzeugung wertvoller Sekundärrohstoffe aus Bau-, Gewerbe-, Industrie- und Haushaltsabfällen. Mehr als 250 GRÜNE ENGEL bilden gemeinsam…

Top-Job Neu Anlagenführer (m|w)

Deutschland, SCHWENK Baustoffgruppe

Anlagenführer (m|w) Category: Produktion Location: Chemnitz & Stollberg SCHWENK Beton Chemnitz – Das sind wir Unser Fundament ist die 170-jährige Erfahrung der SCHWENK Zement KG – das älteste Familien-Unternehmen…

Top-Job Neu Anlagenführer (m/w)

Kirchheim bei München, AHC Oberflächentechnik GmbH

AHC veredelt an 19 Standorten in Europa mit mehr als 1000 Mitarbeitern jährlich eine Milliarde Bauteile für alle Schlüsselindustrien. Das bieten wir Ihnen: • Ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet…

Top-Job Neu Anlagenführer (m/w)

Haslach im Kinzigtal, persona service Offenburg

50 Jahre. 1 Job. Seit 1967 bringt persona service Menschen in Arbeit. Heute sind wir ein marktführender Personaldienstleister mit über 200 Niederlassungen in Deutschland und der Schweiz. Über 19.000 Mitarbeiterinnen…

Top-Job Neu Anlagenführer (m|w)

Deutschland, SCHWENK Baustoffgruppe

Anlagenführer (m|w) Category: Produktion Location: Lauben SCHWENK Beton Allgäu – Das sind wir Unser Fundament ist die 170-jährige Erfahrung der SCHWENK Zement KG – das älteste Familien-Unternehmen der…

Top-Job Neu Anlagenführer (m|w)

Deutschland, SCHWENK Baustoffgruppe

Anlagenführer (m|w) Category: Produktion Location: Chemnitz & Stollberg SCHWENK Beton Chemnitz – Das sind wir Unser Fundament ist die 170-jährige Erfahrung der SCHWENK Zement KG – das älteste Familien-Unternehmen…

Top-Job Neu Anlagenführer (m|w)

Deutschland, SCHWENK Baustoffgruppe

Anlagenführer (m|w) Category: Produktion Location: Lauben SCHWENK Beton Allgäu – Das sind wir Unser Fundament ist die 170-jährige Erfahrung der SCHWENK Zement KG – das älteste Familien-Unternehmen der…

Top-Job Neu Anlagenführer m/w

Landshut, SCHOTT AG

SCHOTT AG sucht in Landshut eine/n Anlagenführer m/w (ID-Nummer: 4655976)

Top-Job Neu Mischanlagenführer (m/w)

Speyer, Asphalt-Mischwerke Rheinland-Pfalz GmbH & Co. KG

Asphalt-Mischwerke Rheinland-Pfalz GmbH & Co. KG sucht in Speyer eine/n Mischanlagenführer (m/w) (ID-Nummer: 4255280)

Top-Job Neu Anlagenführer (m/w)

Lengerich bei Münster, Windmöller & Hölscher KG

Windmöller & Hölscher KG sucht in Lengerich bei Münster eine/n Anlagenführer (m/w) (ID-Nummer: 4617671)

Top-Job Neu Anlagenführer (m/w)

Bremen, DIS AG Geschäftsbereich Industrie

DIS AG Geschäftsbereich Industrie sucht in Bremen eine/n Anlagenführer (m/w) (ID-Nummer: 4614162)

Maschinen- und Anlagenführer/-in

Heute stehen in vielen Unternehmen wertvollen Maschinen und Anlagen für die teil- oder vollautomatische Produktion. Trotz aller Automatisierung müssen die Maschinen von Menschen eingestellt und bedient werden – ein Job für Maschinen- und Anlagenführer und Anlagenführerinnen.

Die Bedienung erfordert nicht nur profundes Wissen über die Funktionsweise der Maschinen und Anlagen, der Produktionsprozess muss gesteuert und genau überwacht werden, damit Abweichungen sofort erkannt und korrigiert werden können. Nur so kann teure Ausschussproduktion vermieden werden. Zudem müssen die Anlagen eingerichtet und mit Werkzeugen bestückt werden, Produktwechsel erfordern erneutes Einrichten oder Umrüsten. Dazu kommt die Instandhaltung zur Aufrechterhaltung der Produktionsbereitschaft. Sorgfalt und Zuverlässigkeit sind in dieser Position unerlässlich, ebenso muss der Anlagenführer schnell Entscheidungen treffen, wenn sich Unregelmäßigkeiten im Produktionsablauf ergeben.

Hierfür wird in der Industrie eine zweijährige Ausbildung mit Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer angeboten. Unterschiedliche Schwerpunkte tragen den Bedürfnissen der verschiedenen Industriebetriebe Rechnung. Diese sind die Metall- und Kunststofftechnik, die Textiltechnik, die Textilveredelung, die Lebensmitteltechnik und die Druckweiter- und Papierverarbeitung.

Weiterführende Ausbildungen bieten neue Chancen

Aufbauend auf dieser Ausbildung sind noch weitere Ausbildungen möglich. Im Bereich Metall- und Kunststofftechnik ist dies der Verfahrensmechaniker, aber auch der Feinwerk-, Fertigungs-, Industrie-, Werkzeug- und Zerspanungsmechaniker. Im Bereich Textiltechnik findet sich der Produktionstechniker Textil, bei der Textilveredelung der Produktveredler Textil, in der Lebensmitteltechnik die Fachkraft für Lebensmittel- und Fruchtsafttechnik und der Brauer und Mälzer, und zur Druckweiter- und Papierverarbeitung gehört der Medientechnologe und der Packmitteltechnologe. Nach Abschluss dieser zusätzlichen Ausbildung stehen weitere Wege auf der beruflichen Karriereleiter offen, etwa durch die Weiterbildung zum Meister in der betreffenden Fachrichtung.

Der Maschinen- und Anlagenführer kann im ersten Ausbildungsjahr ab etwa 740 Euro rechnen mit einer Ausbildungsvergütung, die im zweiten Ausbildungsjahr auf etwa 840 Euro steigen kann. Nach der Ausbildung finden sich die Anlagenführer meist im mittleren Tarifbereich der jeweiligen Branche wieder, Zulagen und Sonderzahlungen sind möglich. Natürlich wird hier auch die Verantwortung für Fertigungsmaterial und Produktionsmittel bei der Festsetzung des Einkommens eine Rolle spielen. Insbesondere bei teuren Maschinen und Anlagen wird oft die Bereitschaft zur Schichtarbeit gefordert. Manche Anlagen erfordern auch die Bedienung rund um die Uhr, sodass zur Schichtarbeit auch noch Sonntags- und Feiertagsarbeit hinzukommen kann.

Überwiegend reicht der Hauptschulabschluss den Ausbildungsbetrieben aus. Zusätzliche Eignungen können beispielsweise im Lebensmittelbereich gefordert sein. Physik und Werken/Technik sind die wichtigsten Schulnoten.

Alternative Ausbildungsmöglichkeiten bieten sich bei zahlreichen Berufen in der industriellen Fertigung, angefangen vom Industriemechaniker bis hin zum Fräser und Zerspanungsmechaniker. Teilweise stellen diese aber höhere Anforderungen und erfordern von vornherein eine drei- oder dreieinhalbjährige Ausbildung.

Nach der Ausbildung – unter Berücksichtigung zusätzlicher Ausbildungen– kann der Verdienst und die Sicherheit des Arbeitsplatzes durch entsprechende Weiterbildung verbessert werden. So können zusätzliche Kenntnisse von Maschinensteuerungen von Vorteil sein, und auch das Wissen um die betrieblichen Zusammenhänge lässt sich vertiefen, sodass selbst Vorschläge zur Erhöhung der Arbeitsproduktivität gemacht werden können.