Finden Sie Ihren Traumjob
22 Jobs

Neuer Job als Akustiker/-in gesucht? 22 Stellenangebote online

Top-Job Neu Motorakustiker (m/w)

Bietigheim-Bissingen

AVL Deutschland GmbH sucht in Bietigheim-Bissingen eine/n Motorakustiker (m/w) (ID-Nummer: 4235080)

Top-Job Neu Hörgeräteakustiker-Meister (w/m)

Freiberg

GEERS Hörakustik GmbH & Co. KG sucht in Freiberg eine/n Hörgeräteakustiker-Meister (w/m) (ID-Nummer: 4285881)

Top-Job Neu Hörgeräteakustiker (m/w), Hörgeräteakustikermeister (m/w)

Donauwörth

Wir sind ein modernes, serviceorientiertes Augenoptikerunternehmen mit High-Tech-Ausstattung. Als Verstärkung in unserem Team suchen wir: Augenoptiker (m/w) Augenoptikermeister (m/w) Hörgeräteakust...

Akustiker/-in: Dem Hörnerv auf der Spur

Akustiker sind dort tätig, wo sich mit Schall und Geräuschen befasst wird. Das Tätigkeitsgebiet umfasst die Erforschung und die Ausbreitung des Schalls und die technologische oder anwendungsbezogene Nutzung der entsprechenden Forschungsergebnisse. Mit diesen Erkenntnissen ist es ihnen schließlich möglich, beispielsweise Lärm zu mindern, Wohlklänge hervorzurufen, Diagnosen durchzuführen oder auch akustische Informationen zu übertragen. Ihre Ergebnisse sind beispielsweise für die Planung der Raumakustik in Konzertsälen, Hörsälen oder Kirchen interessant.

Weiterhin befassen sie sich mit der Schallerzeugung, der Schallaufzeichnung, der Schallabstrahlung und der Schallmessung. So finden Sie beispielsweise heraus, wie der Schall sich unter verschiedenen Bedingungen ausbreitet, um anschließend zielorientierte Lösungen für die unterschiedlichsten Arbeitsgebiete zu entwickeln. Dazu werden neben den Mess- und Analyseverfahren auch spezielle Laborumgebungen wie etwa Freifeldräume, Hallräume und reflexionsarme Räume genutzt.

Als Gutachter werden außerdem die vorliegenden Lärmbelastungen bei Lärmklagen objektiv von Akustikern beurteilt. Einsatzgebiete finden sich in der Forschung und Entwicklung an Hochschulen, in Entwicklungsabteilungen von Herstellern, die sich auf Elektro- und Telekommunikationstechnik spezialisiert haben, oder auch im Fahrzeug- und Maschinenbau. Auch in Ingenieurbüros für technische Fachplanung sind Akustiker tätig.

Ohne gutes Gehör geht nichts

Unabdingbar für die Tätigkeit des Akustikers ist natürlich ein gutes Gehör. Wer den Beruf ergreifen möchte, sollte außerdem eine hohe Konzentrationsfähigkeit und schnelle Auffassungsgabe besitzen sowie viel Geduld mitbringen. Ein angehender Akustiker sollte darüber hinaus ein gutes technisches Verständnis sowie Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein, um den Anforderungen am Arbeitsplatz gerecht zu werden. Auch Fremdsprachenkenntnisse, vor allem Englisch, sind notwendig für die Lektüre der Fachliteratur während des Studiums sowie später zu Fortbildungszwecken und auch für den internationalen Wissenschaftsaustausch sind sie sehr wichtig.

Die Ausbildung zum Akustiker

In der Regel wird für den Zugang zur Tätigkeit als Akustiker ein entsprechendes abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Physik oder Elektrotechnik gefordert. Bei letzterem sollte Technische Akustik als Schwerpunkt im Hauptfach oder als Nebenfach gewählt werden. Eine weitere Zugangsvoraussetzung ist nicht selten die Promotion, gerade bei Aufstiegspositionen sowie in der Forschung und Lehre. Auch Absolventen ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge wie Physik- oder Bauingenieurwesen haben Zugang zum Beruf, die Bedingungen sind von Arbeitgeber zu Arbeitgeber unterschiedlich. Auch Architekten oder Werkstoffwissenschaftler, die sich im Rahmen der Bauphysik auf Akustik spezialisiert haben, können die Tätigkeit ausüben.